Projekt der Klasse "Erweiterter Malerischer Raum"
Leitung und Koordination: Mario Grubisic und Frederike Schweizer
Eröffnung: 20.12.2005, 19.00 h
Ausstellungsdauer: 20.12. - 29.12.2005
Ausstellungsräume der Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien

© Klasse erweiterer malerischer Raum © Klasse erweiterer malerischer Raum

TeilnehmerInnen: Studierende des Instituts der bildenden Kunst, AbsolventInnen und KünstlerInnen aus dem näheren Umfeld.

Die Ausstellung vereint Zeichnungen und Ansichten aller Arten. Viele verschiedene Thematiken sollen zeichnerisch ineinander übergreifen. Dabei gilt es, die Individualität der Themen, und die Herangehensweisen im Feld des Zeichnens neu zu erkunden und auf seine Kraft und Position hin zu überprüfen.

Das digitale Zeitalter führt immer mehr zu einer Verdrängung des traditionellen Zeichnens und Denkens. In unserer Klasse "Erweiterter malerischer Raum" (Bildende Kunst) verwenden ein Großteil der Studierenden die Zeichnungen als Ausdruck und Vermittlung zwischen dem Alten und dem Neuenund schaffen somit einen interessanten neuen Zugang zur Basis des Zeichnens/Grafik.

KünstlerInnen:
Nestor Kowacher,Georgi Piralisvili, Kalu Obasi, Michael Lukas, Tobias Lintl, Kristjan Björn Thordarson, Anna Maria Bogner, Johanna Braun, Milomir Andrejic, Rade Petrasevic, David Roth, Dejan Dukic, Diego Mosca, Hans-Jürgen Hauptmann, Lilli Thießen, Peter Hristov, Marko Batista, Sonda, Florian Lang, Eva Halesova, Karin Fauchard, Tamara Sirbilaze, Hyun joo Jeong, Ana Jelenkovic, Branko Andric, Tatjana Hardikov, Petur Mar Gunnarsson, Katarina Markovic, Claudia Schumann, Bruno Hoffmann, Marsela Gjoni