Datum | 15.05.2013, 16.00 h - 20.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Sitzungssaal E10

Wie stellen Künstler_innen sich und ihre Arbeit Kurator_innen und Galerist_innen, Förderungs- und Auftraggeber_innen, der Presse und einem potentiellen Publikum vor?
Wie erzeugen Sie Aufmerksamkeit, Neugierde und Interesse für sich und Ihre Arbeit?
Die Vielzahl der Möglichkeiten, dies zu tun, die unterschiedlichen Kanäle und Formen der Präsentation, sei es im direkten persönlichen Kontakt, am Telefon oder in schriftlicher Form, werden in dieser Veranstaltung aufgezeigt und diskutiert.

Doris Rothauer ist als Kulturmanagerin und Unternehmensberaterin für Kulturinstitutionen und Kunstschaffende tätig. Die studierte Wirtschaftswissenschaftlerin hat lange Jahre in führenden Positionen im Kulturbetrieb gearbeitet - u.a. Mumok, Wiener Festwochen, steirischer herbst, Wiener Secession sowie von 1997–2002 als Direktorin des Künstlerhaus Wien.  2006  gründete sie das Büro für Transfer, http://www.buerofuertransfer.at. Zahlreiche Lehr- und Publikationstätigkeit.