Bewerbungsfrist: 20.12.2005

Die Akademie der bildenden Künste Wien sucht voraussichtlich ab 01.01.2006 eine/n

Oracle-Anwendungsentwickler/in
vorläufig befristet bis 31.12.2006

Aufgabenbereich
Sie sind verantwortlich für die Projektkoordination bei der Einführung des Campus Verwaltungssystems der Akademie der bildenden Künste Wien und betreuen den Betrieb sowie die Weiterentwicklung des Systems.

Gewünschte Qualifikationen
Sie verfügen über einen HTL Abschluss (IT-Fachrichtung) oder gleichwertige Ausbildung sowie mind. 3 Jahre einschlägige Erfahrungen in EDV-gestützten Organisationseinheiten. Darüber hinaus besitzen Sie einschlägige Programmierkenntnisse im Oracle Umfeld, insbesondere Oracle (Web)-Forms, Reports, Java und Pl/Sql sowie Erfahrungen mit Oracle-Datenbanken (9i bzw. 10g) und Oracle Applikation Server. Team- und Kommunikationsfähigkeit setzen wir ebenso voraus wie Verlässlichkeit und Belastbarkeit. Einschlägige Kenntnisse im Projektmanagement sowie sehr gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Interessierte Damen und Herren senden uns ihre Bewerbung unter Angabe der Kennzahl Nr. 21/2005, bis 20.12.2005 an die angegebene Kontaktadresse:

Akademie der bildenden Künste Wien, Personalabteilung
Schillerplatz 3 | 1010 Wien | www.akbild.ac.at
Tel.: 01 588 16 - 276 | Fax 01 588 16 - 275 | e-mail: a.greiner@akbild.ac.at

Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
Die Akademie der bildenden Künste strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen, die bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen werden.