Bewerbungsfrist: 08.01.2007

Die Akademie der bildenden Künste Wien sucht eine/n engagierte/n

BibliothekarIn für den Hauptarbeitsbereich Entlehnung / Zeitschriftenverwaltung im vollen Beschäftigungsausmaß.

Neben praktischer Erfahrung in traditioneller und automatisierter Zeitschriftenverwaltung sowie in einer Entlehnabteilung (u.a. LeserInnenverwaltung, Mahnwesen, Beratung von LeserInnen) verfügen Sie über ALEPH-Kenntnisse (16.02), insbesondere in den Bereichen Zeitschriftenverwaltung und Entlehnung.

Interessierte Damen und Herren mit abgeschlossener Matura, senden uns ihre Bewerbung unter Angabe der Kennzahl 41/2006, bis 08.01.2007 an die angegebene Kontaktadresse:

Akademie der bildenden Künste Wien, Personalabteilung
Schillerplatz 3 | 1010 Wien | www.akbild.ac.at

Tel.: 01 588 16 - 276 | Fax 01 588 16 - 275 | e-mail: a.greiner@akbild.ac.at

Es wird darauf hingewiesen, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Bewerbungsverfahrens entstehen, nicht vergütet werden können.
Die Akademie der bildenden Künste strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen, die bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen werden.

Gleichfalls hat sich die Akademie der bildenden Künste Wien dazu entschlossen, antidiskriminierende Maßnahmen in der Personalpolitik zu setzen.