1. Oktober 2004

ab 05.10.2004, jeweils dienstags, 18.28 h, M 13, Schillerplatz 3
18.28
Vortrags- und Gesprächsplattform
ProfessorInnen und AssitentInnenen erläutern einem internen und externen Publikum Aspekte ihrer Lehre - Gastvortragende ergänzen die spezifischen Themenfelder.
Vortragende bis Ende WS 04|05 u.a: Andreas Spiegl, Sabeth Buchmann, Carola Dertnig, Andreas Leo Findeisen, Felicitas Thun, Peter Sloderdijk

Mehr Information zu "18.28"

15. + 16.10.2004, Akademiehof, Makartgasse 3
The Artist as public Intellectual?
Symposium in Zusammenarbeit mit der Secession
im Rahmen der Ausstellung Silvia Kolbowski (16.09. - 14.11.2004)
Vortragende: Rosalyn Deutsche, Barbara Kruger, Manthia Diawara, Andrea Geyer, Roger Buergel, Mignon Nixon, Thomas Hirschhorn, Silvia Kolbowski.

Mehr Information zu "The Artist as Public Intellectual"

Mehr Information der Secession zu "The Artist as Public Intellectual"

12.11. - 04.12.2004, Atelierhaus, Mehrzwecksaal, Atelierhaus, Lehárgasse 8
Fotografie als Kunst. Kunst als Fotografie. Kunstfotografie
Kuratorin: Eva-Maria Stadler

12.11. - 12.12.2004, Ausstellungsräume, Schillerplatz 3
Biographical Landscape: Die Fotografie Stephen Shores 1968-1993
Im Rahmen des "Monats der Photographie", der im November 2004 neben Paris und Berlin zum ersten Mal auch in Wien durchgeführt wird, zeigt die Akadmie der bildenden Künste Wien zum einen eine Personale des amerikanischen Fotografen Stephen Shore, zum anderen widmet sie dem Thema ihr jährliches Kuratorenprojekt und präsentiert in einer Ausstellung Arbeiten 27 Studierender verschiedenster Klassen, die basierend auf einem Workshop über Aspekte der konzeptuellen Fotografie entstanden sind.

21.01. - 20.03.2005, Aula und Ausstellungsräume, Schillerplatz 3
The Brazilian Expedition of Thomas Ender - Reconsidered
Konzept: Mark Dion
Ausgangspunkt des von Mark Dion entwickelten Projekts ist eine Expedition auf den Spuren von Thomas Enders Brasilienreise (1817/1818) mit Studierenden der Akademie der bildenden Künste Wien und Künstlern aus Brasilien. Die entstandenen Arbeiten werden derzeit auf der Bienale von São Paulo gezeigt und im Anschluss gemeinsam mit den Thomas Ender Originalen in Wien ausgestellt sein.

Mehr Information zu "The Brazialian Expedition of Thomas Ender - Reconsidered"

Ende Jänner 2005, alle Räume
Rundgang