Die Ausstellungskommission des xhibit hat die Aufgabe, den Call for Proposals zu formulieren, die Projekteinreichungen zu prüfen und einen Programmvorschlag für ein Jahr zu erarbeiten.

Die Ausstellungkommission setzt sich aus Personen zusammen, die vom Senat einerseits und vom Rektorat andererseits nominiert werden: Der Senat nominiert 2 Mitglieder aus der Kurie der Professor_innen, 2 Mitglieder aus der Kurie des Mittelbaus und - durch die ÖH - 2 Mitglieder der studentischen Kurie. Das Rektorat nominiert 2 Mitglieder aus der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit und Ausstellungsmanagement (Lackner und Kaiser), jeweils ein Mitglied aus der Gemäldegalerie und dem Kupferstichkabinett, sowie die Vizerektorin für Kunst Forschung als Vorsitzende der Kommission (ohne Stimme).