Forschungsstipendien 2013 | 14

Beihilfen für Graduierte für Zwecke der Wissenschaften
finanziert aus Mitteln des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (bmwf)

Im Rahmen dieser Ausschreibung werden Forschungsstipendien an Studierende eines Doktorats- oder PhD-Studiums an der Akademie der bildenden Künste Wien vergeben, die einen Abschluss desselben im akademischen Jahr 2013|14 anstreben.

Die Forschungsstipendien 2013|14 werden in Form von Einmalzahlungen vergeben; das bmwf stellt der Akademie der bildenden Künste Wien insgesamt 5.200 € zur Verfügung. Über die Vergabe (Anzahl und Höhe der Stipendien) entscheidet die Vizerektorin für Kunst | Forschung auf Basis der Empfehlung einer Jury.

Bewerber_innen um ein Forschungsstipendium müssen folgende Kriterien erfüllen:

  • Dokorats- oder PhD in practice -Studium an der Akademie der bildenden Künste Wien
  • Österreichische Staatsbürgerschaft bzw. EU-Bürger_in analog zum § 4 Studienförderungsgesetz
  • Maximales Einkommen von 8.148 € pro Jahr (dzt. Höchststipendium nach dem Studienförderungsgesetz).
  • Der_die Bewerber_in sollte weder eine Planstelle des Bundes bekleiden, noch Angestellte_r der Akademie der bildenden Künste Wien sein.
  • Mit Hilfe des Forschungsstipendiums wird der Abschluss des Dissertationsprojektes des_der Bewerber_in finanziell unterstützt. Eine Realisierung bzw. Präsentation der Ergebnisse des Dissertationsprojektes im Studienjahr 2013|14 ist Fördervoraussetzung.

Erforderliche Unterlagen für die Bewerbung um ein Forschungsstipendium

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Abstract des Dissertationsprojektes (ca. 5.000 Zeichen exkl. Leerzeichen)
  • Konkreter Arbeits- und Zeitplan bis zum Abschluss des Dissertationsprojektes, inkl. Kostenabschätzung (allfällige Herstellungskosten, nicht Lebenshaltungskosten) (1-2 Seiten)
  • Befürwortung des_der Betreuer_in der Dissertation
  • tabellarischer Lebenslauf
  • aktuelles Studienblatt

Die o.g. Bewerbungsunterlagen sind bis spätestens Montag, 25. November 2013 per email an Michaela Glanz m.glanz@akbild.ac.at einzureichen (idealerweise als ein Gesamt-pdf).

Im Falle der Zuerkennung wird das Forschungsstipendium Anfang 2014 ausbezahlt, bis spätestens Ende des Studienjahres (30.9.2014) ist ein Abschlussbericht an das Vizerektorat Kunst | Forschung zu übermitteln.

Gemäß der Rahmenrichtlinie des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung ist insbesondere die Förderung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchses geboten. 40% des zur Verfügung gestellten Betrages für Forschungsstipendien sind daher für die Vergabe an Frauen vorgesehen.