Kunst und Wissenschaft sind international. In diesem Sinne hat es sich die Akademie der bildenden Künste zur Aufgabe gemacht, neben den nationalen Kontakten auch langfristige, internationale Kooperationen für den Studierenden- und den Lehrendenaustausch zu pflegen und zu intensivieren.

Derzeit verfügt die Akademie über 85 Partneruniversitäten weltweit. Die Akademie nimmt am EU-Programm Erasmus +  mit Universitäten in 23 Ländern der Europäischen Union teil.

Mit der Erasmus Charta for Higher Education - ECHE 2014 bis 2020 hat sich die Akademie u.a. explizit zu Transparenz, zur Gleichstellung von Frauen und Männern, zur Integration von internationalen Studierenden und Lehrenden und Studierenden und Lehrenden mit besonderen Bedürfnissen, zur Förderung des sozialen Zusammenhalts und der Bekämpfung von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit verpflichtet