Allgemeine Informationen zur Teilnahmeberechtigung der Studierenden der Akademie

Einreichfristen für das Studienjahr 2014/2015:

Montag, 03. Februar bis Montag, 10. März 2014
Die Austauschperiode kann ev. vom Winter- in das Sommersemester verlängert werden.

Für Restplätze im Sommersemester 2015: Mittwoch, 24. September bis Mittwoch, 8.Oktober 2014

Für folgende Universitäten gibt es KEINE Restplatzeinreichung für das Sommer Semester 2015:

Accademia di Belle Arti di Firenze
Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg
Akademie der Bildenden Künste München
École National Supérieur des Beaux-Arts-ENSBA, Paris
Ecole National Superieure des Arts Decoratifs-ENSAD, Paris
Escuela Technica Superior de Arquitectura - ETSAM, Madrid
Gerrit Rietveld Academie Amsterdam
Hochschule für Bildende Künste Dresden
Hochschule für Bildende Künste Hamburg
Hochschule für Gestaltung und Kunst Basel
Hochschule Luzern - Design & Kunst
Macintosh School of Architecture Glasgow
Malmö Academy - Lund University
Städelschule Frankfurt - Staatliche Hochschule für Bildende Künste
The Glasgow School of Art - GSA
The Royal Danish Academy of Fine Arts
Universita degli Studi di Padova
University College London - Slade School of Fine Art
University of Gothenburg Valand School of Fine Arts
University of the Arts London - Wimbledon College of Art
University of the Creative Arts, Canterbury & Maidstone Colleges
Utrecht School of the Arts - HKU
Zürcher Hochschule der Künste - ZHDK

Unterlagen zur Einreichung einer Erasmus Bewerbung im International Office:
künstlerisches Portfolio
Lebenslauf
Motivationsschreiben
Formular zur Nominierung:
Nominierung Auslandsstipendium

Auswahlverfahren

  1. fristgerechte Abgabe der Nominierung und des Portfolios sowie Lebenslauf und Motivationsschreiben im International Office
  2. Auswahl der Bewerbungen für die speziellen Partneruniversitäten durch die Fachbereichskoordinator_innen der Akademie
  3. Versand der Portfolios an die Partneruniversitäten
  4. Warten auf die Zu- oder Absage der Partneruniversität
  5. bei Zusage: weitere Erasmus Formulare zur Beantragung des Erasmuszuschusses und der Feststellung der Gleichwertigkeit von zu belegenden Kursen oder zur Bekanntgabe des Austausches im Rahmen der Diplomarbeit für die Studienabteilung am International Office

Auswahlkriterien der Fachbereichskoordinator_innen zum internationalen Austausch der Akademie für eine Erasmus-Bewerbung an einer Partneruniversität der Akademie

  1. Erfüllung der Teilnahmebedingungen lt. den Richtlinien zur Erasmus Mobilität (des EU Programms für Lebenslanges - Lernen der Europäischen Kommission, verfasst von der ÖAD-GmbH, Nationalagentur Lebenslanges Lernen im laufenden Vertragsjahr, www.oead.ac.at).
  2. Künstlerische und fachliche Qualität (Portfolio)
  3. vollständige und innerhalb der Bewerbungsfrist eingereichte Bewerbungsunterlagen
  4. die Anzahl der absolvierten Studiensemester wird berücksichtigt
  5. es darf noch kein Erasmus Aufenthalt in der Erasmus Studierenden Mobilität stattgefunden haben

Zur Erläuterung

Weiters ist zu beachten:

Die endgültige Zusage eines Erasmus Studienplatzes zum Austausch erfolgt durch die Partneruniversitäten.

Sprachkurse

Im Rahmen eines Erasmus Austauschaufenthalts ins nicht deutschsprachige Ausland besteht die Möglichkeit, an Sprachkursen teilzunehmen.

  1. Die Gastuniversität bietet einen Sprachkurs an. Informationen sollten auf der Website der Gastuniversität verfügbar sein.
  2. Sie organisieren sich an einer offiziellen Sprachschule im Gastland einen Sprachkurs und melden das alsbaldigst dem International Office an der Akademie. Die originale Rechnung und die Teilnahmebestätigung müssen nach der Rückkehr am Internation Office eingereicht werden und können aus Ersamus Mitteln bezuschusst werden.
  3. Ausgenommen sind Sprachkurse in den Sprachen: Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch, Französisch.    
  4. Sie besuchen vorab einen Sprachkurs an einer offiziellen Sprachschule in Österreich. Auch diese Sprachkurse können nach Maßgabe der budgetären Mittel des International Offices (hängt von der Zahl der Bewerber_innen ab) gefördert werden. Der etwaige Zuschuss wird nach Vorlage der originalen Rechnung und der Teilnahmebestätigung vom International Office refundiert.
  5. Die Europäische Kommission plant für die Sprachen Englisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch und Französisch für Studierende kostenlose Online Assessments und Online Sprachkurse anzubieten. Genauere Informationen folgen, sobald sie vorliegen.

Versicherungsschutz
Sie sind verpflichtet, für die Dauer Ihres Aufenthalts im Ausland über eine ausreichend deckende Kranken- und Unfallversicherung zu verfügen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenversicherung über den Versicherungsschutz im Ausland.

Erkundigen Sie sich ebenso über den Versicherungsschutz durch den ÖH-Beitrag (www.oeh.at).

Studienunterstützung

Antrag auf Gewährung einer Beihilfe für ein Auslandsstudium der Studienbeihilfenbehörde
Gudrunstraße 179a, 1100 Wien
T +43 (0)1 601 73-0
F +43 (0)1601 73-240
stip.wien@stbh.gv.at
www.stipendium.at/