1. Wenn Sie nur für ein Semester oder ein Jahr als Austauschstudent_in an die Akademie der bildenden Künste Wien kommen oder hier projektbezogen künstlerisch arbeiten oder forschen möchten, müssen Sie dazu nicht unbedingt Deutsch können. Es ist durchaus möglich, in Wien zu leben und zu studieren, ohne Deutsch zu sprechen.

Wir bieten eine Reihe von englischsprachigen Lehrveranstaltungen an,darüber hinaus sind viele unserer Lehrenden bereit, Studierende auf Englisch zu betreuen. Allerdings sollten Sie sich unbedingt im Vorhinein erkundigen, ob in der von Ihnen gewünschten Studienrichtung tatsächlich auch ausreichend Lehrveranstaltungen auf Englisch angeboten werden. Weiters empfehlen wir Ihnen, unser Angebot an Deutschkursen in Anspruch zu nehmen.

2. Wenn Sie an der Akademie ein Studium absolvieren möchten, beachten Sie bitte Folgendes:

Für folgende Studienrichtungen müssen Sie die Kenntnis der deutschen Sprache bereits vor der Zulassung nachweisen:Architektur (BA und MA), Bühnengestaltung, Konservierung/Restaurierung, alle drei Lehramtsstudien. Für diese Studienrichtungen müssen Sie vor Studienbeginn nachweisen, dass Sie Deutsch auf Hochschulreife-Niveau (mindestens B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) beherrschen.

Die Kenntnis der deutschen Sprache kann folgendermaßen nachgewiesen werden:

Für das Studium der Bildenden Kunst müssen Sie die Kenntnis der deutschen Sprache vor der Inskription für das 3. Semester nachweisen.

Für den PhD in Practice ist die Unterrichtssprache Englisch. Die Kenntnis der englischen Sprache ist auf Hochschulreife-Niveau (B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) im Zuge des Zulassungsverfahrens nachzuweisen.

Im Master in Critical Studies sind die Unterrichtssprachen Deutsch und Englisch. Die Kenntnis beider Sprachen ist auf Hochschulreife-Niveau (B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen) im Zuge des Zulassungsverfahrens nachzuweisen.