Visum und Aufenthaltsgenehmigung

Je nach Staatsbürgerschaft und Aufenthaltsdauer gelten für internationale Studierende unterschiedliche Bestimmungen für Visa und Aufenthaltsgenehmigung in Österreich:

Austauschstudierende:

Jene Studierende, die im Rahmen eines Erasmus-Aufenthaltes oder eines bilateralen Abkommens zwischen der Akademie der bildenden Künste Wien und einer anderen Universität für ein Semester oder ein Studienjahr nach Wien kommen, wenden sich bitte an das Büro für Internationale Beziehungen.

Internationale Studierende, die ein Studium an der Akademie absolvieren möchten:

In den folgenden Merkblättern finden Sie detaillierte Informationen zu Visum und Aufenthaltsgenehmigung, gegliedert nach Phasen des Zulassungsverfahrens:

1. Nachdem Sie die  Einladung zur mündlichen Zulassungsprüfung erhalten haben

2. Nach  bestandener Zulassungsprüfung

Meldepflicht:

Für alle Personen, die in Österreich einen Wohnsitz haben, gilt die sogenannte Meldepflicht. Das bedeutet, dass Sie sich, nachdem Sie einen Wohnsitz bezogen haben, innerhalb von 3 Werktagen beim zuständigen Meldeamt anmelden müssen. Ausführliche Informationen dazu bietet der Österreichische Austauschdienst.

Überblick:

Einen Überblick über die rechtlichen Bestimmungen zu Visa und Aufenthaltstitel für Studierende finden Sie auf den Seiten des Österreichischen Austauschdienstes.

Hinweis:

Aufenthaltsgenehmigungen für Studierende werden nur befristet vergeben. Der Antrag auf Verlängerung muss unbedingt vor Ablauf der Gültigkeitsdauer (und frühestens 3 Monate davor) der jeweiligen Aufenthaltsgenehmigung gestellt werden.