Bewerbungsfrist: 24.12.2003

An der Akademie der bildenden Künste Wien ist ab Jänner 2004 die Stelle eines/r vollbeschäftigten Assistenten/in am Institut für bildende Kunst im Angestelltendienstverhältnis zu besetzen.

Aufnahmebedingungen: Ein für die Verwendung in Betracht kommendes abgeschlossenes Diplomstudium bzw. ein gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland bzw. eine gleichwertige künstlerische oder künstlerisch-wissenschaftliche Ausbildung. Österreichische bzw. Staatsbürgerschaft eines EWR-Staates.
Gewünschte Zusatzqualifikation: Interesse an der physischen/psychischen Beziehung zwischen Subjekt und gebautem Raum, Beschäftigung mit Feminismus und Genderfragen, Beherrschung unterschiedlicher Medien.

Die Akademie der bildenden Künste strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualität vorrangig aufgenommen. Die Bewerberinnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.
Schriftliche Bewerbungen sind mit Lebenslauf bis 24.12.2003 an die Personalabteilung der Akademie der Bildenden Künste, 1010 Wien, Schillerplatz 3 zu richten. Auf dem Bewerbungsschreiben ist die Kennzahl Nr. 1037/03/04 anzugeben.

Der Rektor: Dr. Stephan Schmidt-Wulffen