Kakadu

Pädagogisches Konzept 

Unsere pädagogische Arbeit orientiert sich an der Philosophie Dr. Emmi Pikler's. Pikler-Geräte, altersgemäße Spielmaterialen und "offenes Material" (Gegenstände, ohne didaktischen Hintergrund, die zum Spielen anregen: Dosen, Becher, Bohnensäckchen, Holzstücke,...)  sind Teil der vorbereiteten Umgebung. Diese soll die Kinder neugierig machen und zum Tun einladen. Wir sehen unsere Aufgabe vor allem in der Begleitung dieses kindlichen Tuns. Unsere Vorbereitung passiert aufgrund von Beobachtungen: Selbständigkeit und Selbstbestimmtheit sowie Respekt vor der individuellen Entwicklung des Kindes stehen dabei im Mittelpunkt.

Bild1© Foto: Gerda Sack

Unsere Öffnungszeiten

Montag - Donnerstag: 8.30 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitag: 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr

Dein Kind bekommt einen Stundenplan, der für das Arbeitsjahr 2011/2012 bindend ist.

Wie kann der Studenplan deines Kindes aussehen?

- am Vormittag von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr

- am Vormittag mit schlafen von 8.30 Uhr bis 15.00 Uhr

- am Nachmittag von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Der Stundenplan wird vom Team und dem Vorstand aufgrund des Alters und Geschlechts deines Kindes und der Verfügbarkeit der Plätze bestimmt. Die Anwesenheit eines Kindes im Kakadu variiert von 16 bis ca. 26 Stunden pro Woche. Das Grundprinzip ist demnach Teilzeitbetreuung. Studierende/Angehörige der Akademie werden bevorzugt aufgenommen. 
Die übrigen Plätze werden an weitere InteressentInnen vergeben.

Bild2© Foto: Gerda Sack

Der Kakadutag

Am Vormittag betreuen 3 BetreuerInnen max. 10 Kinder. 8 Vormittagskinder können im Kakadu schlafen. Den Nachmittag verbringen max. 6 Kinder mit einer Betreuerin im Kakadu.

Schließzeiten

Sind in der Regel: 1 Woche zu Ostern, 3 Wochen Ende August  und 2 Wochen zu Weihnachten.

Kosten

Das Betreuungsgeld für einen Ganztagsplatz von 226,- € übernimmt die Stadt Wien. Der Essensbeitrag für alle Mahlzeiten und Kinderhygiene (Windeln,...) beträgt  je nach Anzahl der Betreuungsstunden monatlich zwischen 85€ und 105€. Das Essen wird täglich frisch und biologisch zubereitet.

Bild3© Foto: Gerda Sack

Die Kindergruppe Kakadu ist eine elternverwaltete Kindergruppe und als Verein Kindergruppe Kakadu Mitglied im Dachverband der Wiener Kindergruppen. 
Die Kindergruppe wird von Eltern und Betreuerinnen gemeinschaftlich getragen. Eltern sind in ihrer Kindergruppe organisatorisch, gestalterisch und inhaltlich aktiv. Sie können Belange der Kindergruppe mitbestimmen und pflegen stetigen Austausch mit den Betreuerinnen über die Entwicklung und das Wohlergehen ihrer Kinder. Elterliche Ämter wie z.B. Vorstandsfunktionen werden von den Eltern (Mitglieder des Vereins) gewählt. Eltern helfen mit bei Kochdiensten, Einkäufen, Wäschewaschen, Reparaturen. Es gibt auch einen rotierenden Elterndienst, der einspringt, falls eine Betreuerin ausfällt. Alle vier bis acht Wochen findet ein Elternabend statt.