Professor für Städtebau
Oktober 2002

© Joost Meuwissen © Joost Meuwissen

Geboren 1950 in Breda, Niederlande.

Ausbildung
1978 Diplomingenieur an der TU Delft, Fachbereich Architektur | 1988 Doktorat der Technischen Wissenschaften an der TU Eindhoven

Berufliche Praxis
1995-2000 Büro One Architecture in Amsterdam, mit Matthijs Bouw | seit 2001 Büro Joost Meuwissen Architect in Amsterdam | seit 1986 Chefredakteur der Wiederhall Architectural Serial | 1989-1992 Architekturkommissionsmitglied der Rotterdamer Kunststiftung | 1992-1994 Evaluierungskommissionsmitglied der Fonds für Bildende Künste, Gestaltung und Baukunst Stiftung des Kulturministeriums, Amsterdam | 1996-1997 Vertreter für Österreich für die Forschung für die europäische Ministerkonferenz über ökologisches Bauen | 2000-2002 Berater des Stadtentwicklungsamtes zur Entwicklungsplanung Graz-West | 2000-2002 Vorstand des Instituts für Städtebau und Umweltgestaltung der TU Graz | Zahlreiche Vorträge in Europa und den USA, Publikationen in Architekturzeitschriften und -verlagen sowie Juryteilnahmen.

Lehrtätigkeit
1980-1985 Wissenschaftlicher Assistent für Architekturgeschichte und Architekturtheorie an der Technischen Universität Eindhoven, Niederlande | 1985-1992 Dozent Architekturtheorie an der Baukunstakademie Rotterdam, Niederlande | 1991-1998 Hauptdozent für Geschichte der Architektur, des Städtebaus und der Landschaftsarchitektur an der Baukunstakademie Amsterdam, Niederlande | 1992-1995 Co-Professur Gebäudelehre an der Universität Karlsruhe | 1994 Gastprofessor am Berlage instituut in Amsterdam | 1995-2002 Ordinariat Städtebau und Entwerfen an der TU Graz | seit 1. 10. 2002 Professur für Städtebau an der Akademie der bildenden Künste Wien

Projekte und Wettbewerbe (Auswahl)
1994-1995 Wohnbau-, Städtebau- und Landschaftsforschungsprojekt Leidsche Rijn, Utrecht, im Auftrag BVR Utrecht | ab 1997 Masterplan und städtebauliche Supervision Stiegl/ASK Gelände Salzburg, im Auftrag der Magistratur Salzburg und der Gutsverwaltung Rochushof | 1997 Entwurf Neustrukturierung Almere-Hafen, im Rahmen der OVN Entwürfe fur die Niederlande Stiftung | 1997 Entwurfsvision Kinderpark Voorn, Leidsche Rijn, Utrecht, auf Einladung des Projektbüros Leidsche Rijn, Utrecht | 1998-1999 Erweiterung Villa Bollen in Bakel, Niederlande | 1998 Geladener Wettbewerb Strukturplan Judenburg-West, im Auftrag der Stadt Judenburg, Österreich | 1998 Geladener Wettbewerb Fußballstadium, Einkaufzentrum, Kinos und Büros in Bern-Wankdorf, Schweiz im Auftrag von Marazzi Generalunternehmen | 1999 Gestaltung eines Müllabladeplatzes in Bavel, im Auftrag der Fundament Stiftung und der Mondrian Stiftung, [mit Berend Strik] | 1999 Randstad Rund, Entwurf und Forschung für ein Transrapidnetzwerk in der Randstad, im Auftrag Siemens Niederlande und ABN-AMRO, [mit Office für Metropolitan Architecture] | 1999 Flughafen Amsterdam Schiphol: Erforschung der Möglichkeiten eines Flughafens im Meer, im Auftrag Schiphol GmbH [mit Office für Metropolitan Architecture] | 1999 Städtebaulicher Entwurf für die Kanalzone in Apeldoorn, im Rahmen des Programmes für Innovative Besiedelungsformen des Ministeriums für Wohnbau, Raumordnung und Umwelt, Niederlande | 1999 Geladener Wettbewerb für eine 'Kulturstadt' in der Nähe von Santiago de Compostela, Spanien, im Auftrag der galizischen Landesregierung [mit Office for Metropolitan Architecture] | 2000 Entwurf und Gestaltung der Fußballausstellung im Nederlands Architectuurinstituut Rotterdam, anläßlich der europäischen Meisterschaften in Belgien und den Niederlanden | 2000 Städtebaulicher Entwurf für Park + Rides in Amersfoort, im Auftrag der Stadt Amersfoort, Niederlande, Projektgruppe MIT Studies | 2001 Entwurf eines Shopping Mall-, Büro- und Wohngebäudes an der Keizersgracht in Eindhoven, Niederlande, im Auftrag von Den Hurk Holding | ab 2001 Erweiterung Van den Hurkhaus in Waalre, Niederlande | 2001 Wettbewerbsentwurf für den Rabin Peace Forum Square in Tel Aviv (mit Nullmaschine, Wien), 1. Preis | 2001 Wettbewerbsentwurf für Wohnbau in Aomori, Japan (mit Nullmaschine, Wien)

Ausstellungen (Auswahl)
Zahlreiche Ausstellungen, darunter zuletzt: Big Soft Orange: Planning the Leidsche Rijn, Holland. Featuring Max.1 Crimson NL Architects One Architecture. (Wanderausstellung, USA 1998-2000) | Less Aesthetics More Ethics. The 7th International Architecture Exhibition. La Biennale di Venezia, Giardini di Castello, Arsenale di Venezia, 18. Juni bis 29. Oktober 2000 [mit Elsbeth Dijkstra]