Skip to content. Skip to navigation.
]a[ xhibit
Kuratorinnenführung | 30.03.2017, 17.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, xhibit, anschließend Gemäldegalerie

Vermittlungsprogramm im Rahmen der Ausstellung Pro(s)thesis & Posthuman Complicities

 

Pro(s)thesis: Barbis Ruder, DOWN DOG IN LIMBO, 2015, Orthesen/Stahl/Video. Foto: Joanna Coleman, Bearbeitung: Suchart Wannaset. Courtesy of the artist.

 

Pro(s)thesis
Do 30.03.2017
xhibit: Beginn 17.00 h
Gemäldegalerie: Beginn 18.00 h
Resonanzen. Pro(s)thesis im Dialog mit Alten Meistern
Kuratorinnenführung mit Berenice Pahl und Felicitas Thun-Hohenstein
Begrenzte Teilnehmer_innenzahl

anschließend
Do 30.03.2017 19.00 h
Gemäldegalerie
Resonanzen. Pro(s)thesis im Dialog mit Alten Meistern
Podiumsgespräch mit Andrea B. Braidt, Kerstin von Gabain, Julia M. Nauhaus,
Berenice Pahl, Hemma Schmutz und Felicitas Thun-Hohenstein
Eintritt frei

Posthuman Complicities
Fr 21.04.2017 16.00 h
xhibit
Fluide (Medien-) Ökologien
Kuratorinnenführung mit Lisa Stuckey
Die ausgestellten künstlerischen Beiträge werden als (Medien-) Ökologien diskutiert.
Auf koloniale Archive wird transformativ zugegriffen – neben der thematischen
Komponente meint das Fluide nomadisches Denken einer gegenwärtigen Conditio.

Posthuman Complicities
Mi 26.04.2017 19.00 h
mumok
Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien
Museumsplatz 1, 1070 Wien
Programm im mumok kino
www.mumok.at/de/kino

Vilte Posthuman Complicities: Viltė Bražiūnaitė & Tomas Sinkevičius, A Romance of Many Dimensions, 2017, Video. Courtesy of the artists

Pro(s)thesis
Sa 29.04.2017 15.00 h
xhibit und Gemäldegalerie
Humor und Widerstand
Kuratorinnenführung mit Berenice Pahl und Felicitas Thun-Hohenstein
Begrenzte Teilnehmer_innenzahl
Eintritt in der Gemäldegalerie: 8,- / erm. 5,-

Pro(s)thesis
Do 04.05.2017
xhibit: Beginn 16.00 h
Gemäldegalerie: Beginn 17.00 h
Körperbilder und Prothesen
Kuratorinnenführung mit Berenice Pahl und Felicitas Thun-Hohenstein
Begrenzte Teilnehmer_innenzahl
Eintritt in der Gemäldegalerie: 8,- / erm. 5,-

anschließend
Do 04.05.2017 18.00 h
Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften
Mezzanin, Raum M13a
Körperbilder und Prothesen
Podiumsgespräch mit Karin Harrasser, Berenice Pahl, Anne Schneider und Felicitas Thun-Hohenstein

Posthuman Complicities
Fr 05.05.2017 16.00 h
xhibit
Geschichten des Widerstands im
transatlantischen Sklavenhandel

Kuratorinnenführung mit Andrea Popelka
Der transatlantische Sklavenhandel wird häufig als Geschichte der Unterdrückung erzählt. Inwiefern die Betroffenen Widerstand leisteten, ist unterrepräsentiert. Neben einer allgemeinen Führung liegt der Fokus auf Geschichten der Gegenwehr.

Stand:16.02.2017


Permalink