Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 27.06.2007, 17.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Universitätsbibliothek (Lesesaal), Lesesaal

Almut Krapf-Weiler: Hans Tietze, Erica Tietze-Conrat Texte (1906-1957)

Akademiereihe Band 3+4

Die beiden Reader- Bände, die Texte von Hans Tietze und Erica Tietze-Conrat versammeln, bieten einen Querschnitt über das außerordentlich umfangreiche Schaffen der beiden Gelehrten, denen es um die Verlebendigung einer geisteswissenschaftlichen Kunstgeschichte ging. Die lebenslängliche Beschäftigung mit alter und zeitgenössischer Kunst war für beide Programm und führte für Hans Tietze zu großen Schwierigkeiten im Staatsdienst, als er nach dem Ersten Weltkrieg den Kunstbesitz Österreichs retten und gleichzeitig die jungen KünstlerInnen fördern wollte. Nach seinem Abschied von der Akademie 1925 arbeiteten beide als Privatgelehrte weiter, oftmals gemeinsam, bis sie vertrieben und ins Exil gezwungen wurden. Hans Tietze hat diesen Schock nie überwunden, während Erica Tietze-Conrat konstant weiterarbeitete. Seit ihrer Promotion als einzige Frau in der Ära Wickhoff und Riegl 1905 arbeitete sie auf ihrem Fachgebiet konsequent weiter, auch im Exil, während Hans Tietze kaum mehr publizierte.

Erica Tietze-Conrat – Die Frau in der Kunstwissenschaft und Hans Tietze – Lebendige Kunstwissenschaft, beide aus der Schriftenreihe der Akademie der bildenden Künste Wien, sind bei Schlebrügge.Editor, Wien, erschienen. Kaufen Sie bei uns im Lesesaal zum Vorzugspreis (20 Euro pro Band). Herausgegeben von Almut Krapf-Weiler unter Mithilfe von Hans H. Aurenhammer, Alexandra Caruso, Sabine Plakolm-Forsthuber und Susa Schintler-Zürner.


Permalink