Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 16.01.2014, 18.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Universitätsbibliothek (Lesesaal)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Donnerstags in der Bibliothek“ der Universitätsbibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien.

 

© Foto: Amelie Zadeh

 

Der schönste Mann von Wien möchte nicht länger auf sein Aussehen reduziert werden und beehrt deshalb die Akademie, um seine schlimmsten Aufsätze und schockierendsten Gedichte vorzutragen. Das arme Auditorium muss sich auf höflichen Battle-Rap, Klingonen-Lyrik, ausführliche Fragen an Dr. Sommer mit sehr kurzen Antworten, einhundert Übersetzungsvorschläge für An apple a day keeps the doctor away und tranige Tagebucheinträge gefasst machen. Das kann ja heiter werden.

Marc Carnal lebt in Wien und ist freier Autor, unter anderem für FM4 und Willkommen Österreich, Bierbrauer, Akkordeonist und Videokünstler.


Permalink