Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
]a[ Universitätsbibliothek
Buchpräsentation | 21.11.2017, 19.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Augasse 2–6, 1090 Wien, Universitätsbibliothek, Lesesaal, 0.5.1

Buchpräsentation mit Eva Berger

 

Eva Berger, „viel herrlich und schöne Gärten“, 600 Jahre Wiener Gartenkunst (Wien-Köln-Weimar 2016)

 

Eva Bergers Vortrag beleuchtet die Geschichte der Wiener Gartenkunst in chronologischer Folge anhand ausgewählter Beispiele. Trotz der qualitativ und quantitativ ergiebigen Geschichte der Gartenkunst im Wiener Raum liegen bisher nur verhältnismäßig wenige Publikationen dazu vor. Eva Berger beginnt mit der frühen Siedlungstätigkeit und endet um 1930/1940. Jeder der für die Wiener Gartenkultur wichtigen Epochen ist ein Kapitel gewidmet und hierbei die Rahmenbedingungen der Stadtentwicklung erläutert. Zur Veranschaulichung wurden aus der Vielzahl einstiger, verlorengegangener, in Resten noch vorhandener oder bis heute gut erhaltener Gärten typische bekannte, aber auch etliche bisher kaum erforschte Gärten ausgewählt.

Eva Berger, geboren 1955, Kunsthistorikerin, seit 1984 an der Technischen Universität Wien am Fachbereich Landschaftsplanung und Gartenkunst tätig, Habilitation 2001. Zahlreiche Veröffentlichungen zur österreichischen Gartenkunst; in Buchform erschienen: Historische Gärten Österreichs, Garten-und Parkanlagen von der Renaissance bis um 1930, 3 Bände (Wien-Köln-Weimar 2002-2004); Menschen und Gärten im Barock (Worms 2013); „viel herrlich und schöne Gärten“, 600 Jahre Wiener Gartenkunst (Wien-Köln-Weimar 2016)


Permalink