Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
]a[ Universitätsbibliothek
Buchpräsentation | 09.05.2017, 19.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, Universitätsbibliothek (Lesesaal)

Lesung mit Marc Carnal und Michaela Bilgeri

 

Marc Carnal, King Kong in Wien, Milena, Wien 2017

 

Marc Carnal liest ausgewählte Kapitel seines Romans King Kong in Wien. Unterstützt wird er dabei von Michaela Bilgeri. Damit es dem Publikum nicht langweilig wird, ist der Autor grell kostümiert und singt obendrein seinen neuen  Schlager Liebe kann man nicht verlernen, der zwar überhaupt nichts mit dem Buch zu tun hat, aber sehr gut ist. Außerdem wird Herr Carnal eine knifflige Gewinnfrage stellen. Wer sie beantworten kann, gewinnt ein Buch.

King Kong in Wien ist Marc Carnals zweiter Roman. Es ist die berührende Geschichte des Kammerjägers Schnickelfritz, der sich zuerst in die falsche Frau verliebt und am Ende seine Heimatstadt rettet. Eine Liebesgeschichte mit Affe und Happy End. Herr Schnickelfritz ist Kammerjäger, er hat diesen verantwortungsvollen Beruf von seinem Vater übernommen und befreit die Haushalte von Ungeziefer. Jeden Abend geht er ins Café Bussi, denn die Kellnerin dort hat es ihm emotional angetan. Doch Schnickelfritzens Selbstbewusstsein ist nicht groß, ein befreundeter TV-Moderator muss ihn dazu überreden, einen ersten Schritt in Richtung Liebe zu wagen. Dann aber überschlagen sich die Ereignisse: Der berühmte Riesenaffe King Kong wird im Wiener Augarten gesichtet und muss schnellstmöglich vertrieben werden. Beruflich wie privat steht Schnickelfritz vor der Erledigung sehr wichtiger Aufgaben. King Kong in Wien ist eine pointiert erzählte Groteske um einen sympathischen Antihelden, der unbedarft durch eine herrlich dämliche Geschichte stolpert. Ein Marionettentheater in Romanform, ein Lehrstück in Sachen Flow und nebenbei ein elegantes und zeigefingerfreies Zerrbild über den Umgang mit dem Fremden. King Kong in Wien ist erschienen im Milena Verlag, Wien 2017.

Marc Carnal, geboren 1986 in Zürich, lebt in Wien und schreibt regelmäßig Glossen für FM4 und Ö1 (Café Sonntag), ist Comedy-Autor (Willkommen Österreich, Ö3 Wecker) und hat 2015 bei Milena gemeinsam mit Max Horejs den Roman Unglaublich glücklich veröffentlicht. http://www.carnal.at http://fm4.orf.at/marccarnal

Michaela Bilgeri, geboren 1982 in Bregenz, studierte Schauspiel und Germanistik in Wien. Auftritte u.a. im Rabenhof Theater, Dschungel Wien, Theater Spielraum, TaO Graz, Phönix Linz, Kosmos Theater Bregenz und mit dem aktionstheater ensemble. Außerdem ist Michaela Bilgeri Mitbegründerin und Chefredakteurin des Landjäger Magazins. 2015 wurde sie mit dem Vorarlberger Kulturpreis ausgezeichnet.


Permalink