Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
]a[ Universitätsbibliothek
Finissage | 03.10.2019, 19.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Augasse 2–6, 1090 Wien, Universitätsbibliothek, 0.5.2.A

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe »Donnerstags in der Bibliothek«

 

Terese Kasalicky und Heti Prack, Collage (2019)

 

19.00 h | Präsentation des Begleitheftes zur Ausstellung Tombola, initiiert von Terese Kasalicky und Heti Prack

20.00 h | DJ Grrrr

Tombola ist ein Versuch, ein Glücksfall, eine Ziehung. Die Initiator_innen haben zu einem Experiment eingeladen, einer Lotterie. Alle dürften ein Los ziehen; das Schicksal übernahm die Entscheidung, welches Künstler_innenteam ein aus dem Pool gelostes Thema in vordefinierter Technik bearbeiten sollte. Die Ergebnisse sind seit 27. Juni in der Universitätsbibliothek zu sehen.

Im Rahmen der Finissage präsentiert wird nun das Begleitheft zur Ausstellung, in welchem die Beiträge der Teams vorgestellt werden:  

Valentin Aigner und Thomas Supper
Florian Aschka und Larissa Kopp
Andi Dvořák und Veronika Eberhart
Bartholomäus Kinner und Toni Schmale
Luisa Kasalicky und Siegfried Zaworka
Terese Kasalicky und Heti Prack
Axel Koschier und Stefan Reiterer
Rini Swarnaly Mitra und Shuvo Rafiqul
Johann Schoiswohl und Tomash Schoiswohl

Terese Kasalicky studierte Bildende Kunst im Fachbereich Grafik und druckgrafische Techniken bei Gunter Damisch und Veronika Dirnhofer an der Akademie der bildenden Künste Wien.

www.teresekasalicky.com

Heti Prack studierte Bildende Kunst im Fachbereich Kontextuelle Malerei bei Ashley Hans Scheirl an der Akademie der bildenden Künste Wien.

www.hetiprack.com


Permalink