Benützung und Entlehnung

Die Universitätsbibliothek der Akademie der bildenden Künste Wien steht jeder/m zur Benützung offen.

Die Medieneinheiten können entweder im Lesesaal benützt oder nach Hause entlehnt werden.

Entlehnberechtigt sind alle volljährigen Personen, die ihren Hauptwohnsitz in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union haben.

Minderjährige benötigen eine schriftliche Zustimmung und Haftungserklärung des Erziehungsberechtigten.

Die Entlehnung erfolgt mittels Bibliotheksausweis, für deren Ausstellung ein Studierendenausweis oder Lichtbildausweis und Meldezettel benötigt werden.

Die Entlehnmodalitäten der einzelnen Institutsaufstellungen sind dort zu erfragen.

Ausschließlich im Lesesaal zu benützen sind:
Werke, die vor 1900 erschienen sind, großformatige Werke, allgemeine Nachschlagewerke, Sonderaufstellungen, besonders wertvolle Werke, Zeitschriften.

Für die Benützung besonders wertvoller Werke bzw. von Werken mit dem Erscheinungsjahr vor 1800 ist ein Lichtbildausweis erforderlich.

Bücher, die nicht an der Bibliothek der Akademie der bildenden Künste oder einer anderen öffentlich zugänglichen Wiener Bibliothek vorhanden sind, können über das Service der Fernleihe aus einer anderen inländischen oder europäischen Bibliothek bestellt werden. Benützen Sie hierfür die Email-Adresse: fernleihe@akbild.ac.at