Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Deadline | 05.11.2018

Die Ausstellungsreihe in den öffentlich zugänglichen Bereichen des magdas HOTELs ist ein Kooperationsprojekt von magdas HOTEL und der Akademie der bildenden Künste Wien.

Seit 2017 öffnet magdas HOTEL seine frei zugänglichen Bereiche für Kunst: bespielt werden können die Wände des großzügigen Lounge-Bereichs, des Stiegenhauses sowie im Sommer zusätzlich der Garten.

Auch im Jahr 2019 werden wieder vier Ausstellungen stattfinden, die, inspiriert von der Geschichte des Hauses, der Begegnung von Kunst und Menschen Raum bieten sollen. Die Präsentationen der von der Jury ausgewählten Künstler_innen werden durch Medienarbeit und in den sozialen Medien begleitet und rund drei Monate gezeigt. Ein eigens gestalteter Ausstellungsflyer ergänzt die PR-Maßnahmen. Die Ausstellungseröffnungen werden direkt in Kooperation mit dem/der Künstler_in und dem Hotel geplant.

Preis: Alle ausgewählten Künstler_innen erhalten ein Umsetzungshonorar von  1.000 Euro und eine Übernachtung für zwei Personen inkl. Frühstück im magdas HOTEL.

Einreichunterlagen:

  • Datenblatt mit persönlichen Daten der Einreicherin/des Einreichers (Name, Geburtsdatum, Kurzbiografie)
  • Kurzbeschreibung des vorgeschlagenen Beitrags (max. ½ A4 Seite)
  • Abbildungen, Referenzwerke oder Entwurfsskizzen der vorgeschlagenen Werke als JPEG. Maximale Gesamt-Dateigröße: 5 MB.
  • alle Dateien müssen wie folgt benannt sein: Nachname–Titel (ggf. Nummerierung)

Einreichung & Fragen:

Für Nachfragen und Einreichungen wenden Sie sich bitte an Nicole.delleKarth@magdas.at. Die Unterlagen sind ausschließlich in elektronischer Form bis 05.11. 2018  einzureichen. Die Auswahl wird Mitte Dezember 2018 bekanntgegeben. 

Jury/künstlerischer Beirat magdas Hotel:

Andrea B. Braidt (Akademie der bildenden Künste Wien)
Veronika Dirnhofer (Akademie der bildenden Künste Wien)
Florian Reese (Atelier 10)
Katrin Hornek (Künstlerin)
Gabriela Sonnleitner (magdas Hotel)

Über das Hotel:

magdas HOTEL ist ein farbenfroher Ort des Miteinanders. Für Weltenbummler_innen, Stadtbesucher_innen, Genießer_innen, Suchende und Findende. 

Von dreißig  ehemaligen Flüchtlingen und Hotelprofis betrieben und in Kooperation mit Künstler_innen, Architekt_innen und Studierenden gestaltet, ist magdas HOTEL ein Platz für Begegnungen weit über die klassischen Grenzen eines Hotelbetriebes hinaus. Das Hotel ermöglicht durch seine Lage und sein Ambiente das Zusammentreffen von Tourist_innen, Nachbar_innen, Prater-Besucher_innen, der lokalen Kreativszene, Studierenden der angrenzenden Kunstakademie und Menschen aus aller Welt.

Wirtschaftlich denken. Sozial handeln.  magdas HOTEL ist Teil der – von der Caritas der Erzdiözese Wien im April 2012 gegründeten – Social Business-Gruppe. Diese folgt den Ideen des Nobelpreisträgers Muhammad Yunus, der den Zweck solcher Unternehmen in der Lösung von sozialen und Umwelt-Problemen sieht. Im Fall von magdas HOTEL ist dies die Schaffung von Arbeitsplätzen für qualifiziertes Personal, das auf dem freien Arbeitsmarkt nicht oder nicht leicht vermittelbar ist. Nachhaltiges Wirtschaften mit vorhandenen Ressourcen und ökologisches Denken sind weitere Aspekte dieses nicht auf Profit ausgerichteten Boutique-Hotels.

Machen Sie sich selbst ein Bild von den Räumlichkeiten und der Geschichte des Hauses: entweder am 17.10.2018 um 15 Uhr bei einer Führung durch das Hotel (bitte um Anmeldung via E-Mail bei Nicole.delleKarth@magdas.at) oder jederzeit in Eigenregie.

Weblink: www.magdas.at


Permalink