Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Deadline | 10.12.2019, 11.00 h

Mit dem Stipendium für einen kurzfristigen Auslandsaufenthalt für Dissertant_innen/PhD Kandidat_innen der Akademie können Auslandsaufenthalte für z.B. Recherche, Feldforschung, Archivforschung, Interviews gefördert werden, die für die Dissertation bzw. das PhD-Projekt notwendig sind.

Gefördert werden:

  • kurzfristige Auslandsaufenthalte für Recherchetätigkeiten, Feldforschung, Archivforschung, Interviews, Input zu methodischen oder theoretischen Fragestellungen, etc., die mit der Dissertation bzw. dem PhD-Projekt in Verbindung stehen.
  • NICHT gefördert werden Studienaufenthalte (z.B. Besuche von Seminaren/ Lehrveranstaltungen/ Kursen), die z.B. im Rahmen der ERASMUS+ Mobilität abgewickelt werden können. Ebenfalls werden keine Sommerschulen oder Teilnahme an Weiterbildungen/Seminaren gefördert.
  • Auslandsaufenthaltsdauer: Mindestens 2 Wochen, maximal 8 Wochen

 Die Förderung wird als Stipendium ausbezahlt und ist ein Zuschuss, dh. er dient der teilweisen Deckung von Reise- und Aufenthaltskosten. Zuwendungen Dritter sind umgehend bekanntzugeben.  Das Stipendium kann nur einmal während der gesamten Laufzeit des Doktorats/PhD-Studiums bezogen werden.

Details zum Call und Bewerbung siehe: https://calls.akbild.ac.at/calls/StipKA19_3/


Permalink