Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Deadline | 28.05.2020

Der Gustav-Peichl-Preis für Architekturzeichnung wurde auf Initiative der Absolvent_innen der Meisterschule für Architektur Gustav Peichl mit Unterstützung der Akademie der bildenden Künste Wien, der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste und privater Sponsoren 2014 ins Leben gerufen.

Zielsetzung

Mit dem Gustav-Peichl-Preis für Architekturzeichnung 2020 sollen herausragende Architekturzeichnungen von allen ordentlichen Studierenden der Akademie der bildenden Künste Wien prämiert werden.

Die eingereichten Arbeiten sollen über die zeichnerische Darstellung hinaus die Vision eines Entwurfskonzeptes, insbesondere als Skizze, vermitteln. Den Schwerpunkt der Zeichnung soll der visionäre und seismographische Gehalt bilden, welcher narrativ zu anderen analogen oder digitalen Werkzeugen führen kann.

In den eingereichten Arbeiten soll sich die Kraft des schöpferischen Vorganges, die feinsten Schwingungen  vom Strich zum Raum, manifestieren. Es sollen die Suche nach dem vorweg Unbestimmten, die Beobachtung des Vielfältigen sowie die analytischen Qualitäten des Verfassers zum Ausdruck gebracht werden.

Preisgeld

Der Preis ist mit EUR 4.000,- dotiert. Der Jury obliegt es, in begründeten Fällen den Preis zu teilen. Sollte kein_e geeignete_r Preisträger_in gefunden werden, wird der Preis nicht vergeben und das Preisgeld für die nächstfolgende Preisvergabe verwendet.

Einreichung

Bewerbungsfrist: 20.04.2020 – 28.05.2020

Einzureichen sind in >einem PDF-Dokument mit max. 5 MB und max. 30 Seiten:

  • Portfolio mit Übersicht über das künstlerische Schaffen: Architekturskizzen oder -zeichnungen, mit herausragendem gestalterischem  oder  experimentellem  Charakter,  die  sich  im  visionären  und  forschenden Konzept reflexiv auf ein fortgeschrittenes Entwurfsstadium beziehen.
  • Lebenslauf

Einreichungen sind nur über das neue Einreichsystem der Akademie https://calls.akbild.ac.at/ möglich.

Einreichungen, die den formalen Bestimmungen nicht entsprechen, können leider nicht berücksichtigt werden.

Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Jahresabschlussfeier im Prospekthof des Atelierhauses der Akademie der bildenden Künste Wien.

Kontakt und Information

Mag.a Daniela Jungmann-Masilko (d.masilko@akbild.ac.at)
Vizerektorat für Kunst | Lehre


Permalink