Skip to content. Skip to navigation.
Deadline | 29.05.2020, 14.00 h

Das Hertha-Firnberg-Programm richtet sich an hoch qualifizierte Universitätsabsolventinnen aller Fachdisziplinen. Ziel ist die Erhöhung der wissenschaftlichen Karrierechancen von Frauen an österreichischen Forschungseinrichtungen sowie eine größtmögliche Unterstützung in der Postdoc-Phase am Beginn der wissenschaftlichen Laufbahn bzw. beim Wiedereinstieg nach der Karenzzeit.

Zielgruppe

Hoch qualifizierte Universitätsabsolventinnen aller Fachdisziplinen

Zielsetzung

  • Erhöhung der wissenschaftlichen Karrierechancen von Frauen an österreichischen Forschungseinrichtungen
  • Größtmögliche Unterstützung in der Postdoc-Phase am Beginn der wissenschaftlichen Laufbahn bzw. beim Wiedereinstieg nach der Karenzzeit

Anforderungen

  • abgeschlossenes Doktorat
  • internationale wissenschaftliche Publikationen

Dauer

36 Monate (davon können bis zu 12 Monate an einer Forschungsstätte im Ausland absolviert werden) 

Höhe

  • Personalkosten von 67.670,00 € pro Jahr
  • projektspezifische Kosten bis 12.000,00 € pro Jahr

Antragstellung

Über das elektronische Antragsportal des FWF (elane)

  • 2 Ausschreibungen jährlich; jeweils im Frühjahr/Herbst. Nächste Ausschreibung: 6. April - 29. Mai 2020; die Möglichkeit zur Einreichung über elane endet um 14.00 lokale Zeit Wien/Österreich.
  • auf Englisch

Mehr Informationen hier.

Permalink