Deadline für Kurzexposé | 30.12.2012

Vom 13. bis 15. Juni 2013 findet in Basel die 13. Internationale Konferenz "Migration und Urbanität" statt. Im Rahmen der Konferenz soll das Verhältnis von Migration und Urbanität aus verschiedenen disziplinären Perspektiven und in unterschiedlichen Kontexten beschrieben, diskutiert und reflektiert werden.

Proposals können zu folgenden Themenbereichen eingereicht werden und sowohl theoretische als auch empirische Aspekte beleuchten (siehe auch Call-Text im download-Bereich):

  • Theoretische und historische Perspektiven auf Migration und Urbanität
  • Stadtplanung und Stadtentwicklung im Kontext von Migrationsgesellschaften
  • Leben und Lebensstrategien in marginalisierten Stadtvierteln
  • Politiken im Kontext von Integration, Marginalisierung und Partizipation
  • Postmigrantische Szenen, Räume und Unterstützungskulturen
  • Soziale und symbolische Prozesse der Ein- und Ausgrenzung im urbanen Raum
  • Intersektionale Diskriminierungen und Ermächtigungsformen in urbanen Räumen und Kulturen
  • Migration und Urbanität in Erinnerungskulturen

Interessierte für einen Vortrag werden gebeten ein Kurzexposé (max. 500 Wörter) einzureichen.
Konferenzsprachen sind sowohl Deutsch als auch Englisch.

Details siehe: www.irm-trier.de/veranstaltungen/migration2013_call.htm