KUNST | FORSCHUNG NEWS NR 1

GRATULATIONEN

CALLS

November 2011

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,
 
hiermit übersenden wir Ihnen den ersten Newsletter des Vizerektorats Kunst | Forschung. Er wird in regelmäßigen Abständen erscheinen, und Sie über Projektcalls, Stipendien, Wettbewerbe, aber auch über Erfolge von Kolleg_innen aus dem Hause informieren (Rubrik: Gratuliere). Der Newsletter ist in einer Auf- und Ausbauphase, wir bitten Sie um Feedback und Kritik, aber auch um Beiträge und Hinweise über Informationen, die wir Ihrer Meinung nach in den Newsletter aufnehmen sollten. Langfristig ist geplant, die Punkte des Newsletters auch auf einer Sektion der Homepage unterzubringen, aber das wird noch etwas dauern.
 
Einstweilen wünschen wir eine schöne künstlerische, wissenschaftliche und künstlerisch-wissenschaftliche Arbeit in diesen nebelverhangenen Herbsttagen und verbleiben mit den besten Grüßen
 
Ihr Team des Vizerektorats Kunst | Forschung

Andrea B. Braidt, Vizerektorin
Christine Messerschmidt, Assistentin
 
.......................................................................

GRATULATION: AWARD OF EXCELLENCE FÜR MARTIN SCHMIDL

Schmidls Dissertation mit dem Titel "Postwar Exhibition Design - Displaying Dachau" hat mit dem Award of Excellence 2011 die Anerkennung des Bundesministeriums erhalten. Die von Prof. Dr. Sabeth Buchmann betreute Arbeit ist 2010 im Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln erschienen.
 
.......................................................................

GRATULATION: WÜRDIGUNGSPREIS DES BMWF AN SUSI KRAUTGARTNER

Mit dem Würdigungspreis werden die besten Absolvent_innen des Studienjahres 2010/2011 ausgezeichnet. Die Auszeichnung an Susi Krautgartner erfolgt aufgrund einer Nominierung durch das Rektorat.

.......................................................................

GRATULATION: FORSCHUNGSSTIPENDIEN
 
Die Forschungsstipendien 2011/12 gehen an Gabrielle Cram mit dem Projekt "Art as Media: Dialoge in der Kontaktzone. Verhandlungen über, an der und der Grenze in den Arbeiten von Fran Ilich und Teresa Margolles" und Ricarda Denzer, die "Objektwerte und Fluchtmomente - Public Poetic Minutes" untersucht sowie an Tereza Kotyk mit "Salon Adèle" als auch an Sigrid Zobl die zum Thema "Struktur.macht.Farbe" forscht.

.......................................................................
 
CALL: THEODOR KÖRNER FONDS

Gefördert werden künstlerische Arbeiten aus Bereichen von bildender Kunst über Literatur und Medizin bis hin zu Kultur-, Natur- und Wirtschaftswissenschaften. Die Bewerbungsfrist endet am 30. November 2011. Informationen und die Einreichunterlagen finden Sie unter www.theodorkoernerfonds.at
 
.......................................................................
 
CALL: HOUSKA PREIS DER B & C PRIVATSTIFTUNG
 
Die B & C Privatstiftung fördert angewandte Forschungsprojekte an Österreichs Universitäten. Der Houska Preis wird zum siebten Mal an Projekte vergeben, die mit österreichischen Unternehmen oder Wirtschaftspartnern realisiert werden, und ist heuer mit 300.000 Euro dotiert. Die Nominierung der Projekte muss durch das Rektorat erfolgen. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Institutsleitung, die Ihr Projekt bis 10. Dezember dem Rektorat vorschlagen kann. Weitere Informationen: www.houskapreis.at
 
.......................................................................
 
CALL: IFK JUNIOR FELLOWSHIP FÜR DAS STUDIENJAHR 2012/2013

Gefördert werden Doktorand_innen an österreichischen Universitäten. Die Forschungsprojekte müssen aus dem Gebiet der Geistes- und Sozialwissenschaften kommen und interdisziplinär ausgerichtet sein. Zudem fördert das IFK Projekte, die sich kulturwissenschaftlichen Fragestellungen und Verfahren widmen. Junior Fellows bekommen einen Arbeitsplatz am IFK zur Verfügung gestellt und ein monatliches Stipendium von 1.200 Euro. Bewerbungen sollten sich auf die aktuellen Forschungsschwerpunkte des IFK zum Thema "Verlorene Gewissheiten - Lebenswelten und Wissen im Übergang" bzw. "Kulturen der Evidenz" oder auf innovative Themen aus dem Bereich der Geistes- und Sozialwissenschaften beziehen. Ende der Antragsfrist: 10. Jänner 2012. Antragsformular: www.ifk.ac.at/cms/index.php/actual-calls.html
Für Interessierte bietet das IFK eine Informationsveranstaltung am 29. November 2011, Beginn 17.00 Uhr im IFK, Reichsratsstraße 17, 1010 Wien.
 
.......................................................................
 
CALL: 7. KONFERENZ DES EUROPEAN RESEARCH NETWORK SOCIOLOGY OF THE ARTS
 
Die siebte Konferenz des European Research Network Sociology of the Arts findet von 5. bis 8. September 2012 an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien statt. Das Thema für die Hauptvorträge bezieht sich auf künstlerische Praktiken, der Ausschreibung inkludiert allerdings verschiedene Themenfelder der Kunstsoziologie. Einreichfrist ist Januar 2012, weitere Informationen finden Sie auf der Konferenzhomepage: www.mdw.ac.at/ESA-Arts-2012
 
.......................................................................
 
CALL: DR. ALOIS MOCK-WISSENSCHAFTSPREIS
 
Der jährlich zu vergebende Dr. Alois Mock-Wissenschaftspreis ergeht an Studierende bis zu 35 Jahren. Gefördert wird eine wissenschaftliche Arbeit, die sich mit europarelevanten Themen, insbesondere mit der Idee der friedlichen Integration der Völker Europas im Rahmen gesamteuropäischer Institutionen mit der Zielrichtung der dauerhaften Sicherung von Frieden und Wohlstand in Europa, beschäftigt. Details zur Bewerbung bis 31. Jänner 2012 finden Sie unter www.alois-mock.at/stiftung/artikel.asp?where=10752
 
.......................................................................
 
CALL: PROGRAMM PEOPLE FÜR DIE MARIE CURIE FÖRDERMASSNAHMEN

Informationen und Anmeldung für die Marie Curie Fördermaßnahmen finden Sie unter folgenden Links:
Industry Academia Parnerships and Pathways http://rp7.ffg.at/fp7-people-2012-iapp
Marie Curie International Research Staff Exchange Scheme http://rp7.ffg.at/fp7-people-2012-irses
Career Integration Grants http://rp7.ffg.at/fp7-people-2012-cig1
Marie Curie Researcher's Night http://rp7.ffg.at/fp7-people-2012-night
 
.......................................................................
 
CALL: MARIETTA BLAU STIPENIDUM DES BMWF UND TRAININGSSEMINAR ZUR BEWERBUNGSVORBEREITUNG
 
Das Marietta Blau-Stipendium ermöglicht Doktoratsstudierenden in Österreich zur Optimierung ihrer Dissertation für sechs bis zwölf Monate ins Ausland zu gehen. Der nächste Einreichtermin für Stipendienbewerbungen ist der 1. Februar 2012. Nähere Informationen, Stipendienausschreibung, Antragsformular und Bewerbungstipps: www.grants.at

Zur Unterstützung ihres Bewerbungserfolges bietet die OeAD-GmbH Trainingsseminare u.a. in Wien an (15.12.2011, Information und Anmeldung: www.oead.at/trainingsseminar).
Empfehlungen für die Ausarbeitung von Stipendienanträgen für BMWF-Programme finden Sie unter:  www.oead.at.penguin-solutions.at/fileadmin/oead_zentrale/go_international/postgraduates/bewerbungsleitfaden_fuer_stipendienantraege.pdf
 
.......................................................................

Weitere Informationen, Stipendien und Ausschreibungen finden Sie u.a. auf folgenden Seiten
www.grants.at
www.scholarships.at
www.callfor.org
www.oead.at
www.fwf.ac.at
www.stipendium.at
http://stipendien.oeaw.ac.at