April 2012

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, liebe Alumnae, liebe Alumni,

untenstehend finden Sie den aktuellen Newsletter Kunst | Forschung Nr. 5.

Neben zahlreichen Informationen zu aktuellen Auszeichnungen, Calls und Veranstaltungen, freuen wir uns vor allem, Ihnen Michaela Glanz als Verstärkung im Bereich Kunst | Forschung an der Akademie der bildenden Künste Wien vor zu stellen: Michaela Glanz kommt ursprünglich aus der Wissenschaftsforschung und war die letzten sechs Jahre beim Wiener Wissenschaft-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) als Programmmanagerin im Bereich der Geistes-, Sozial-, Kunst- und Kulturwissenschaften tätig, u.a. entwickelte und betreute sie dort den Themenfokus Art(s)&Sciences. Ihre Aufgabe im Kunst | Forschung | Service ist es unter anderem, Sie bei Projektideen im Bereich der wissenschaftlich bzw. der künstlerisch-wissenschaftlichen Forschung zu beraten und Sie bei der Antragsstellung und Ansuchen um Forschungsförderungen zu unterstützen.

Bitte wenden Sie sich bei Fragen oder für Terminvereinbarungen jederzeit gerne direkt an m.glanz@akbild.ac.at. Darüber hinaus gibt es einen wöchentlichen Beratungs-Jour-Fixe, jeweils Dienstag 13.00 -15.00 Uhr (M21), um kleinere Fragen und Anliegen auch einmal kurzfristig und ohne Voranmeldung zu besprechen.

Mit besten Grüßen

Ihr Team des Vizerektorats Kunst | Forschung

Andrea B. BraidtChristine MesserschmidtMichaela Glanz
Vizerektorin AssistentinKunst | Forschung | Service

.......................................................................

GRATULATION: Sunny Afternoon

Der neue Film von Thomas Renolder SUNNY AFERNOON wurde zum wichtigsten Animationsfilmfestival der Welt in ANNECY in den internationalen Wettbewerb eingeladen.

Von 2374 eingereichten Filmen wurden 49 für den internationalen Kurzfilm-Wettbewerb ausgewählt. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Wettbewerb!

www.annecy.org/annecy-2012/festival/official-selection/film-index:f20120829

.......................................................................


GRATULATION: SCHREIBMASCHINERIE

Der Film "Schreibmaschinerie" von Caro Estrada wurde beim Tricky Women 2012 mit dem 3. Platz im Internationalen Bewerb ausgezeichnet und gewinnt den Synchro Film&Video-Sachpreis im Wert von 1500 Euro. Gezeigt wurden über 150 Filme von Animationskünstlerinnen aus der ganzen Welt, die Jury wählte die Preisträgerinnenfilme aus 28 Wettbewerbsbeiträgen.

"Schreibmaschinerie" ist Caro Estradas erster Trickfilm und ist fächerübergreifend am IKL in den LVs von Veronika Schubert/Pascale Osterwalder und Christoph Urwalek/Willy Schmid entstanden.

Zu sehen unter: www.estrada-photography.com/video01.php

.......................................................................

projekt-news: atlas von arkadien

Das im Rahmen der PEEK Ausschreibung 2011 geförderte Projekt "Atlas von Arkadien", geleitet von Anna Artaker und Meike Schmidt-Gleim, ist am 1. April 2012 gestartet. Das Projekt hat sich zum Ziel gesetzt, für die Epoche nach dem Kalten Krieg eine neue Sozialgeschichte in Bildern - statt wie üblich in Form von Texten - zu erstellen. Das Projektteam ist am Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften angedockt und arbeitet und forscht im - eigens für drittmittelfinanzierte Projekte gewidmeten - Projektraum der Akademie im Dachgeschoss des Turm 4.

.......................................................................

CALL: peek

Das Programm zur Entwicklung und Erschließung der Künste (PEEK) ist eine Programm-Initiative des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (BMWF), die innovative künstlerische Forschung fördert und eine Erhöhung der Forschungskompetenz sowie die Qualität des internationalen Rufs österreichischer Arts-based Researchers zum Ziel hat.

Die Projekte müssen an eine geeignete Institution in Österreich (wie die Akademie der bildenden Künste Wien) angebunden sein und bis 24. Mai 2012 auf Englisch eingereicht werden.

Wir freuen uns auf Ihre Projektideen und auf die gemeinsame Arbeit an den Anträgen! Terminvereinbarungen bitte nunmehr direkt an m.glanz@akbild.ac.at

.......................................................................

CALL: interspace

Die Web-Initiative "interspace" lädt zur Einreichung von Fotos ein, die im Rahmen eines fotografischen Korrespondenz-Marathons vom 30. April bis 3. Mai 2012 auf facebook diskutiert werden sollen. Ziel des Marathons ist eine grenzüberschreitende Kooperation und Kommunikation mit Künstler_innen und Fotograf_innen; Die Initiative wird auch im Rahmen einer Ausstellung an der Bezalel Academy of Art in Jerusalem live zu verfolgen sein.

Bildvorschläge jeder Art können bereits eingereicht werden: photointerspace@gmail.com
Details und Teilnahme am Marathon: www.facebook.com/pages/Interspace/321677611224359

.......................................................................

CALL: Zeichenwettbewerb utopie: jugend

Die Albertina, das Europäische Forum Alpbach und The Gap präsentieren gemeinsam einen Zeichenwettbewerb zum Thema "Utopie: Jugend". Das Thema ist dabei weit gefasst und erlaubt unzählige Assoziationen. Angestrebtes Ziel ist Vielfalt sowohl hinsichtlich der verwendeten Zeichenmaterialien und -techniken, als auch in Bezug auf den Zeichenstil.
Der Wettbewerb richtet sich an junge kreative Menschen zwischen 18 und 27 Jahren. Um am Wettbewerb teilzunehmen, müssen die Zeichnungen digital über die Wettbewerbswebsite eingereicht werden.

Nähere Informationen und Teilnahmebedingungen finden Sie unter: http://utopiejugend.at
Deadline: 18. Mai 2012

.......................................................................

CALL: images of the poor conference

"IMAGES (2) - Images of the Poor" ist eine interdisziplinäre und internationale Konferenz, die im Rahmen eines Projektes von Veronika Bernard (Universität Innsbruck) und Serhan Oksay (Kadir Has University) organisiert wird. Die Konferenz findet vom 5. bis 8. September im Österreichischen Kulturforum in Istanbul statt. Zeitgleich mit der Konferenz werden zwei Projektausstellungen gezeigt. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos.

Derzeit läuft die Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen für Konferenzbeiträge. Bitte schicken Sie Ihre Kurzfassung (150-200 Wörter, plus 150 Wörter zur Person) an: images-1@gmx.at sowie in cc an serhano@serhanoksay.com

Für weitere Informationen zum Projekt siehe: http://images-1.over-blog.org

Deadline für die Einreichung der Abstracts: 25. Mai 2012

.......................................................................

CALL: ONE MINUTES VIDEOS

"The One Minutes Videos" ist eine vom Sandberg Institutes (Amsterdam) ins Leben gerufene Web-Initiative. Im Rahmen dieser "One Minutes Videos" wurde nun gemeinsam mit der Slade School of Fine Arts in London ein Call zum Thema "SPORT [] like [] dislike" gestartet. Konkret wird zu Filmeinreichungen rund um folgende Themenaspekte aufgerufen: The loser / Speed / Feet / Anthem / The ideal body / Slow / Sport and TV / Athlete and landscape / Spectators / Trophies/ Sports of the past / Empty stadium. Diese "One Minutes Videos" sollen dann im Rahmen einer Ausstellung bei den Olympischen Spielen gezeigt werden.

Für weitere Informationen und Details zur Teilnahme siehe: www.theoneminutes.org

Deadline: 1. Juni 2012

.......................................................................

CALL: vortragsreihe Kunst - forschung - geschlecht (2012/13)

Die Vortragsreihe "Kunst - Forschung - Geschlecht" wird im Studienjahr 2012/13 an der Universität für angewandte Kunst Wien stattfinden. Die Reihe wird von der Koordinationsstelle für Genderfragen organisiert und ist die Weiterführung und Neuausrichtung der Reihe gender studies@project space der Angewandten. Der Call for Papers "Geschlechterpolitik und Kunstbetrieb" im Studienjahr 2012/13 lädt Wissenschaftler_innen und Künstler_innen aller Disziplinen ein, ihre Perpektive zum Thema vorzustellen und ein Abstract (in deutscher oder englischer Sprache) einzureichen. Junge Wissenschaftler_innen und Künstler_innen werden besonders zur Einreichung ermutigt.

Weitere Informationen und Einreichungen an: kostelle@uni-ak.ac.at
Deadline: 10. Juni 2012

.......................................................................

CALL: fügerpreis

Im Studienjahr 2011/12 wird ein "Fügerpreis" in Höhe von 700 € vergeben. Eingereicht werden können Handzeichnungen, die das Format 1m x 1m nicht überschreiten. Studierende, die Zeichnungen einreichen wollen, haben sich in den Sekretariaten des jeweiligen Instituts anzumelden. Die Arbeiten selbst sind am 19. Juni 2012 von den Studierenden zwischen 9 und 11 Uhr (lt. Teilnehmer_innenliste) im Mehrzwecksaal/Atelierhaus abzugeben.

Die Zuerkennung des Fügerpreises erfolgt am 19. Juni 2012 durch die Jury der Akademie der bildenden Künste Wien.

Ausschreibungsdetails siehe: resolveuid/79e0863ebdebc8d182d19812a6f2909d

.......................................................................

CALL: soqua-lehrgang 2012-14

Der postgraduale SOQUA-Lehrgang für die internationale sozialwissenschaftliche Forschung startet im Oktober 2012 zum vierten Mal. Jungwissenschaftler_innen und Forscher_innen können sich noch bis 30. Juni 2012 für den zweijährigen kostenlosen Lehrgang bewerben.

Der Lehrgang umfasst insgesamt 32 Seminartage in fünf Modulen; Schwerpunkte sind u.a. Projektmanagement, Methoden, Arbeitstechniken, Netzwerke sowie Projektakquise. Dabei soll sowohl die akademische Perspektive erweitert als auch erfahrenen Praktiker_innen über die Schulter geschaut werden.

Weitere Informationen zu den Modulen, zur Bewerbung und den Teilnahmekriterien finden Sie auf: www.soqua.net/lehrgang
Deadline: 30. Juni 2012

.......................................................................

CALL: Kasseler dokfest

Das Kasseler Dokfest widmet sich dem nationalen und internationalen dokumentarischen Schaffen in all seinen Variationen. Neben dokumentarischen und künstlerisch-experimentellen Lang- und Kurzfilmen präsentiert das Kasseler Dokfest Medieninstallationen in der Ausstellung Monitoring und Audiovisuelle Performances und VJ-Sets in der DokfestLounge. Außerdem werden aktuelle Themen der Netzkultur unter die Lupe genommen und Diskussionen über Film und Kunst geboten.
Ab sofort sind alle Filmemacher_innen, Künstler_innen und VJs eingeladen, sich mit aktuellen Arbeiten und Projekten für das 29. Kasseler Dokumentarfilm- und Videofest zu bewerben.

Weitere Informationen und Einreichung unter: www.kasselerdokfest.de

Deadline: 20. Juli 2012

.......................................................................

Call: MARIE CURIE FELLOWSHIPS

Marie Curie Fellowships ermöglichen Mobilität von Forscher_innen auf unterschiedlichen Ebenen:
* Intra-European Fellowships (IEF) für Mobilität innerhalb Europas.
* International Outgoing Fellowships (IOF) für Forschende, die außerhalb Europas aktiv werden wollen.
*International Incoming Fellowships (IIF) für Forschende außerhalb Europas, die ihre Expertise in Europa etablieren wollen.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Doktorat oder vier Jahre Forschungserfahrung nach Studienabschluss, die nächste Einreichfrist für Projektanträge ist der 16. August 2012.

Interessierten bietet die FFG im Rahmen eines Antragsteller_innen-Workshops vom 26.-27.April 2012 Unterstützung bei der Ausarbeitung des Antrages; Anmeldungen bitte unter:

www2.ffg.at/anmeldungen/people_marie_curie_actions_2012

Details und weiterführende Dokumente zu den Ausschreibungen unter:

Marie Curie IEF: http://rp7.ffg.at/fp7-people-2012-ief

Marie Curie IOF: http://rp7.ffg.at/fp7-people-2012-iof

Marie Curie IIF: http://rp7.ffg.at/fp7-people-2012-iif

Deadline: 16. August 2012

.......................................................................

CALL: International journal of humanities and social sciences (ijhss)

Das "International Journal of Humanities and Social Sciences (IJHSS)" ist eine peer-reviewed Open-Acess Zeitschrift, die vom Centre for Promoting Ideas (USA) herausgegeben wird. Die Zeitschrift versteht sich als Plattform zur Förderung interdisziplinärer Studien in den Geistes-, Sozial-, Kunst- und Kulturwissenschaften. Für mehr Informationen siehe: www.ijhssnet.com

Der aktuelle Call for Papers lädt zu Einreichungen für die Ausgabe Vol. 2/No. 9 ein, Erscheinungsdatum 31. Mai 2012. Manuskripte können direkt beim Editor eingereicht werden: editor@ijhssnet.com

.......................................................................

conference: Visual and performing arts

Vom 4. bis 7. Juni 2012 findet in Athen die dritte "Annual International Conference on Visual and Performing Arts" des Athens Institute for Education and Research (ATINER) statt. Die Konferenz wird ein breites Spektrum innerhalb der Visual und Performing Arts abdecken. Das konkrete Programm für 2012 steht noch nicht fest, derzeit werden die Paper-Präsentationen ausgewählt.

Für weitere Informationen (auch zum Programm der Vorjahre) siehe: www.atiner.gr/arts.htm

.......................................................................

INFO: FWF forschungskooperationen mit entwicklungsländern

Der FWF hat verbesserte Rahmenbedingungen für Forschungskooperationen mit Entwicklungsländern geschaffen. Ziel der Maßnahme ist die Erleichterung der Möglichkeit, Kooperationspartnern in Entwicklungsländern die im Rahmen der jeweiligen Projekterfordernisse entstandenen Aufwendungen (auch Personalkosten) finanziell abzugelten und transparente Rahmenbedingungen für eine Zusammenarbeit zu schaffen.
Die Umsetzung erfolgt im Rahmen des normalen Programmportfolios des FWF. Die wissenschaftliche Relevanz der Kooperation für die Erreichung der Projektziele ist Teil der Evaluierung, darüber hinausgehende entwicklungspolitische Kriterien werden nicht angewandt.

Weitere Information finden Sie unter:
www.fwf.ac.at/de/internationales/projektkosten-entwicklungslaender.html

.......................................................................

Reminder FÜR LAUFENDE AUSSCHREIBUNGEN

(Details siehe letzte Newsletter)
WORKSHOP: Antragstellung für die Marie Curie Individual Fellowships vom 26.-27. April 2012
http://rp7.ffg.at/ffg_eip_akademie_modul_2a

CALL: Ausschreibung des bm:ukk für Atelierstipendien im Ausland (Deadline: 31. Juli 2012)
www.bmukk.gv.at/kunst/service/ausschreibungen.xml

CALL FOR PAPERS: Journal for Artistic Research (JAR)
www.jar-online.net

.......................................................................

Weitere Informationen, Stipendien und Ausschreibungen finden Sie u.a. auf folgenden Seiten

www.grants.at
www.scholarships.at
www.callfor.org
www.oead.at
www.fwf.ac.at
www.stipendium.at
http://stipendien.oeaw.ac.at
http://rp7.ffg.at/home
www.bmukk.gv.at/kunst/service/ausschreibungen.xml
resolveuid/222b6ba5edf4c824010d2b52b4d7950e
http://eacea.ec.europa.eu/culture/funding/2012

resolveuid/222b6ba5edf4c824010d2b52b4d7950e

]a[ akademie der bildenden künste wien