Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 04.11.2015 - 05.11.2015
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Institutsgebäude, Karl-Schweighofer-Gasse 3, 1070 Wien, DG 18 (großer Besprechungsraum)

Ein Workshop des Doktoratszentrums.

Mit einem Dissertationsvorhaben wird man zum Akteur bzw. zur Akteurin der Wissenschaft. Was machen der Akteur und die Akteurin, wenn sie eine wissenschaftliche Fragestellung schreibend bearbeiten? Welche Schritte führen von der Idee über die Fragestellung zu einem Entwurf und schließlich zu einem druckreifen Text? Wie kann ein Thema erschlossen werden, erarbeitetes Wissen strukturiert auf die eigene Fragestellung und den Stand der Forschung bezogen werden? Dies sind einige der Fragen, um die es in der Schreibwerkstatt geht.

In der Schreibwerkstatt werden

  • Wege skizziert, sich ohne Umwege schreibend mit einem Thema auseinander zu setzen,
  • Strukturmerkmale von Texten und Möglichkeiten des Umgangs mit Sprache vorgestellt, die das (Schreib-)Leben erleichtern.

Die Themen:

  • Wissenschaftssprache, Stil und Wissenschaftlichkeit
  • Wörter und Sätze
  • Text-Strukturen 1: Kapitelstrukturen
  • Arbeitstypen
  • Arbeitsschritte 1
    - Thema erschließen, eingrenzen
    - Exposé, Fragestellung, Ziel
    - Gliederung
  • Text-Strukturen 2: Einleitung und Schluss
  • Arbeitsschritte 2
    - Problemstrukturierende Begriffe
    - Vorläufige Fassung
    - Abrunden

Diese Themen werden sehr konkret auf ihre Arbeit bezogen. Ihre Fragen und Herausforderungen stehen im Mittelpunkt des Workshops!

Workshop-Trainer
Workshop-Leiter ist Dr. Norbert Franck.
Dr. Franck studierte Germanistik, Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaft in Berlin. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Osnabrück und führt seit mehr als zehn Jahren Workshops für Doktorand_innen durch. Er war Ausstellungsmacher, hat vor allem über wissenschaftliches Arbeiten sowie schriftliche und mündliche Kommunikation publiziert. Heute leitet er die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit einer großen NGO.

Sprache
Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt.

Anmeldemodus / Teilnahmebedingungen

  • Es können sich ordentliche Doktoratsstudierende der Akademie der bildenden Künste Wien sowie der Kunstuniversität Linz zum Workshop anmelden.
  • Für eine verbindliche Anmeldung schicken Sie bitte bis spätestens 20.10.2015 eine Email mit den Daten zu Ihrem Studienabschluss, dem Thema Ihrer Dissertation sowie einem Scan Ihres aktuellen Studienblatts an doktoratszentrum@akbild.ac.at.
  • Der Workshop ist für max. 12 Personen begrenzt (first come, first serve).

Permalink