Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Workshop | 15.01.2016, 09.30 h - 16.30 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Institutsgebäude, Karl-Schweighofer-Gasse 3, 1070 Wien, DG 18 (großer Besprechungsraum)

Diskutieren. Argumentieren. Und sich nicht verlieren
Rhetorik-Workshop für Doktorand_innen der Akademie der bildenden Künste Wien

Wie kann ich die Ergebnisse meines wissenschaftlichen bzw. künstlerisch-forschenden Arbeitens prägnant und selbstbewusst darstellen?
Wie kann ich kritische Fragen zu meiner Arbeit souverän beantworten?
Wie kann ich auf rhetorische Strategien oder gar Angriffe gelassen reagieren?

Antworten auf diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Workshops, der auf den Ausbau kommunikativer Kompetenzen für den wissenschaftlichen bzw. künstlerisch-wissenschaftlichen Betrieb zielt. Der Workshop ist übungsintensiv, anhand von eigenen Kurzbeiträgen und Diskussionen sollen verschiedene Situationen ausprobiert werden können. Kurze Inputs durch den Workshop-Leiter ergänzen das Programm.

Workshop-Leitung
Workshop-Leiter ist Dr. Norbert Franck.
Norbert Franck studierte Germanistik, Soziologie, Psychologie und Erziehungswissenschaft in Berlin. Er ist Lehrbeauftragter an der Universität Osnabrück und führt seit mehr als zehn Jahren Workshops für Doktorand_innen durch. Er war Ausstellungsmacher, hat vor allem über wissenschaftliches Arbeiten sowie schriftliche und mündliche Kommunikation publiziert. Heute macht er freiberuflich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Sprache
Der Workshop wird in deutscher Sprache durchgeführt

Anmeldemodus / Teilnahmebedingungen

  • Bitte melden Sie sich verbindlich bis spätestens 22.12.2015 per Email bei doktoratszentrum@akbild.ac.at an. (Es gibt noch Restplätze, bei Interesse bitte melden Sie sich bis spätestens 07.01.2016!)
  • Die Teilnehmer_innen sollen
    * ein Abstract des Dissertationsprojekts (max. 1 Seite) bis spätestens 07.01.2016 an doktoratszentrum@akbild.ac.at übermitteln sowie
    * einen Minivortrag von fünf Minuten zu ihrem Dissertations-/PhD-Projekt für den Workshop vorbereiten, in dem kurz dargestellt wird, worum es in ihrem Projekt geht.
  • Der Workshop ist für max. 15 Personen begrenzt (first come, first serve).

Permalink