Skip to content. Skip to navigation.
]a[
Projektpräsentation und Podiumsdiskussion | 23.01.2016, 18.00 h - 20.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Atelierhaus, Lehargasse 8, 1060 Wien, Prospekthof, Tor 2

Eine Veranstaltung im Rahmen des Rundgangs (21.-24.01.2016) der Akademie der bildenden Künste Wien.

Eine Kooperation des Bundeskanzleramt Österreich, ORF III Kultur und Information,
der Akademie der bildenden Künste Wien und dem Wissenstransferzentrum Ost.

 

(c) Anita Hafner, Filmstill "Make Yourself an Expert Hub 2015"

 

Die künstlerische Auseinandersetzung mit Film und Neuen Medien im digitalen Zeitalter erschließt neue Betätigungsfelder und Formate. Die Podiumsdiskussion beleuchtet die aktuellen Entwicklungen aus Sicht vierer Expert_innen und beschäftigt sich mit dem künstlerischen und ökonomischen Potential der Präsentationskontexte Fernsehen, Kino, Internet und Ausstellungsraum, sowie deren Herausforderungen.

Pixel, Bytes & Film – ORFIII Artist in Residence fördert experimentelle künstlerische Herangehensweisen im multimedialen Raum. Das Projekt ging aus dem Förderprogramm „Neue Filmformate“ des BKA und der Sendereihe „ORF III Artist in Residence“ des Spartenkanals ORF III Kultur und Information hervor, die seit 2013 zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern direkten Zugang zu Sendezeitgestaltung ermöglicht. Die Kooperation trägt dazu bei, die künstlerische Auseinandersetzung mit den Neuen Medien zu intensivieren und wird im Rahmen der Veranstaltung präsentiert.

Die Akademie der bildenden Künste Wien kooperierte hierbei mit dem neu gegründeten Trainingsprogramms „Make Yourself an Expert“  im Rahmen des Wissenstranferzentrum Ost. Ein Trainingsprogramm, welches die Professionalisierung von Wissenstransfer im Bereich „Kunst und zeitbasierte Medien” und dessen ökonomische Verwertbarkeit zum Ziel hat. Zum Abschluss konnten die Absolvent_innen ihre erworbenen Fähigkeiten als Expert_innen für die ausgewählten künstlerischen Projekte der Sendereihe „Pixel, Bytes & Film - ORF III Artist in Residence“ zur Anwendung bringen.

Am Podium:
Brigitta Burger-Utzer (Kulturmanagerin und Geschäftsführerin von Sixpack-Film), Amina Handke (Cross Media Artist; Artist in Residence - Pixel, Bytes & Film), Constanze Ruhm (Leitung Fachbereich Kunst und digitale Medien, Akademie der bildenden Künste Wien),

Peter Schöber (Programmdirektor und Geschäftsführer ORFIII Kultur und Information)

Moderation:
Martina Theininger (Autorin und Regisseurin, Leiterin des Frameout Digital Film Festival)

Das Panel eröffnen:
Andrea B. Braidt (Vizerektorin Kunst Forschung der Akademie der bildenden Künste Wien), Barbara Fränzen (Leiterin der Abteilung Film des Bundeskanzleramt Österreich), Georg Russegger (Projektleitung GSK, EEK, Kunst des Wissenstransferzentrums Ost), Judith Revers (Sendungsverantwortliche ORFIII Artist in Residence)


Permalink