Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
IBK IKW
Datum | 19.10.2021, 16.00 h
Ort | Online via Zoom

Das Ph.D.-in-Practice-Programm der Akademie der bildenden Künste lädt herzlich zur Defensio von Hanna Husbergs Ph.D.-Projekt Troubled Atmosphere – On Noticing Air ein.

Mitglieder des Prüfungssenats sind: Axel Stockburger (Vorsitzender), Anette Baldauf und Renate Lorenz (1. und 2. Betreuerinnen) und Cecilia Åsberg (externe Gutachterin, Linköping University).

 

© Hanna Husberg

 

Gefiltert durch vier verschiedene  künstlerische Arbeiten, beschäftigt sich Troubled Atmosphere – On Noticing Air mit der hybriden, geschichteten, widersprüchlichen, verworrenen, ungebändigten und verunreinigten Zusammensetzung von Luft. Das Projekt fragt danach, wie Luft konzipiert und wahrgenommen wird, und wie die Konstruktion der Welt auf der Basis von Luftaufnahmen, bestimmte Arten der Beschäftgung mit ihr ermöglicht, während andere verschlossen werden. Indem der Fokus auf die Materialität, Relationalität und Performativität von Luft gelegt wird, wird noticing air zu einer Methodologie und untersucht, wie Luft - verstanden als natur-kulturelles und techno-ökologisches Phänomen - unter historisch-spezifischen Umständen und mithilfe von Wahrnehmungssystemen und Repräsentationspolitiken konzipiert wird.

 Die Defensio wird online stattfinden.

Zoom Meeting Link: https://zoom.us/j/97647792773?pwd=WkI3SnVwNDd1YWFsbzhGUXpxbG9MZz09
Meeting-ID: 976 4779 2773
Passcode: 40T42g

Hanna Husberg ist eine bildende Künstlerin, deren Forschung sich über verschiedene Kunst-Projekte hin zu einem Fokus auf Luft entwickelt hat. Husberg befragt die menschliche Beziehung, Partizipation und Wahrnehmung zu und auf die direkte und weitere Umgebung. Indem sie Theire, Kritik und wissenschaftliche Forschung mit Kunst und Poetik zusammenbringt, arbeitet sie gewöhnlich über Grenzen von Disziplinen hinweg. Aktuell entwickelt sie gemeinsam mit Agata Marzecova das Langzeitprojekt Towards Atmospheric Care, das die Atmosphäre und Luft als natürlich-kulturelles und techno-ökologisches Phänomen untersucht und danach fragt, wie etwas in das Bewusstsein gerückt werden kann, das über menschliche Sinne nicht empfindbar ist, aber unsere Existenz signifikant strukturiert und beeinflusst. Husberg ist Assistenz-Professorin für den Towards Atmospheric Care Kurs am der KKH, Stockholm und lehrt gemeinsam mit Marzecova Urban Ethnography an der EKA, Tallinn.

Wir freuen uns sehr Sie bei der Defensio begrüßen zu dürfen.


Permalink