Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
IKW
Defensio | 17.01.2022, 11.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien, M20

Das Institut für Kunst und Kulturwissenschaft der Akademie der bildenden Künste lädt herzlich zur Defensio von Mladen Bizumic' Dissertationsprojekt Foto-Kapitalismus: Über soziale Beziehungen in der Produktion und Distribution zeitgenössischer Kunst ein.

 

© Christian Wind

 

Mitglieder des Prüfungssenats sind: Doz. Mag. Dr. Assoz. Prof. Axel Stockburger (Vorsitzender), Univ.-Prof. Dr.  Diedrich Diederichsen (1. Betreuer), Dr. Stephen Zepke (2. Betreuer) und Univ.-Prof. Dr. Sebastian Egenhofer (Zweitgutachter, Universität Wien).

Diese Dissertation untersucht die analog/digitale Transformation im Bereich der zeitgenössischen Kunst, mit einem Fokus auf die Verbindungen zwischen Theorien der Fotografie und künstlerischen Praktiken im Zeitraum von 2010 bis 2020. Konkret wird eine Gruppe zeitgenössischer Künstler*innen untersucht, die als Reaktion auf die durch das Internet ausgelöste "Dematerialisierung" sozialer Beziehungen greifbare fotografische Objekte herstellen. Ein weiteres Ziel ist es, den "Fotokapitalismus" zu analysieren - ein Phänomen, das Peter Osborne aufgespürt hat und das das transnationale und translinguale kulturelle und wirtschaftliche Modell dieser Ära beschreibt. Durch die methodologische Linse der sozialen Kunstgeschichte entmystifiziert diese Studie auch die Entwicklungen im Kunstmarkt des 21. Jahrhunderts sowie die Unterschiede zwischen einer persönlichen Kunstausstellung. Die Dissertation schließt mit drei möglichen Szenarien für die zeitgenössische Kunst unter dem Einfluss des Internets und der Ideologie, die es gestaltet.

Mladen Bizumic lebt und arbeitet in Wien.

Ausbildung
Master of Fine Arts (First Class Honours) Elam School of Fine Arts, Uni. of Auckland, NZ 2001-2003
Bachelor of Fine Arts (Scholar) Elam School of Fine Arts, Uni. of Auckland, NZ 1997-2000

Museumssammlungen (Auswahl)  
mumok Moderner Kunst Stiftung Ludwig Vienna; MAK Österreichisches Museum für angewandte Kunst/Gegenwartskunst Vienna; Fotosammlung des Bundes – Rupertinum Museum der Moderne Salzburg; FRAC Fonds Régional d'Art Contemporain, Nantes; Te Papa Museum of New Zealand, Wellington; Victoria University Art Collection, Wellington; Auckland Art Gallery, Auckland; Govett Brewster Art Gallery, New Plymouth; October Salon Collection, Belgrade; George Eastman Museum, Rochester, New York

Die Defensio wird in englischer Sprache in Raum M20, Schillerplatz 3 stattfinden.

Wir freuen uns sehr Sie bei der Defensio begrüßen zu dürfen.


Permalink