Skip to content. Skip to navigation.
]a[ Gemäldegalerie
Eröffnung | 07.11.2017, 19.00 h
Ausstellungsdauer | 08.11.2017 - 02.04.2018
Ort | Gemäldegalerie der Akademie der bildenden Künste Wien zu Gast im Theatermuseum, Lobkowitzplatz 2, 1010 Wien

Aus der Ausstellungsreihe Korrespondenzen.

 

Jonas Burgert, Ihr Schön, Detail, 2016 © Lepkowski Studios

 

In der Ausstellungsreihe Korrespondenzen werden in regelmäßiger Folge Kunstwerke aus verschiedenen Gattungen zu Hieronymus Boschs Jüngstem Gericht in Beziehung gesetzt. Ein Künstler, dessen Œuvre Bezüge zu Bosch aufweist, ist der 1969 in Berlin geborene Jonas Burgert. Er zählt zu den spannendsten Künstlern der zeitgenössischen Figuration. Seine oft monumentalen, figurenreichen und farbintensiven wie theatralischen Gemälde erzählen von der menschlichen Ursehnsucht nach Geborgenheit, von Absurditäten, Widersprüchen und Hoffnungen. In ihrem All-over ähneln sie den 500 Jahre alten Werken Boschs, die gern als „Wimmelbilder“ bezeichnet werden.

Begleitprogramm


Permalink