Skip to content. Skip to navigation.
IBK
Datum | 24.05.2017, 19.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Raum 117, Hauptgebäude, Schillerplatz 3, 1010 Wien, 117

Im Rahmen der Vortragsreihe Über Malerei am Fachbereich Abstrakte Malerei.

Jurriaan Benschop (*1963) ist ein Niederländischer Essayist, Kunstkritiker und Kurator. Seit 2006 lebt und arbeitet er in Berlin. Er schreibt u.a. für Artforum International, The Brooklyn Rail, Elephant und publiziert in Büchern und Ausstellungskatalogen. Er kuratiert Ausstellungen, z.B. Moving Figures,  Donopoulos IFA, Thessaloniki (2017), As If, At Home – Artists in Europe, Box Freiraum, Berlin (2016) und Geist and Form – Ten Painters from Berlin, Grunwald Gallery, Bloomington, USA (2013). An der Van Eyck Akademie, Maastricht und an der Indiana University Bloomington hat er Schreibseminare für Künstler durchgeführt, die über ihre eigene Arbeit schreiben.

In seinem Vortrag beschäftigt sich Benschop mit dem Stilpluralismus, der das Medium Malerei gegenwärtig prägt und fragt nach den Kriterien, Begriffen und Zugängen, derer es heute bedarf, um über Malerei adäquat sprechen und schreiben zu können.


Permalink