Skip to content. Skip to navigation.

Die Holzwerkstatt steht allen Studierenden der Akademie zur Verfügung,die das Wahlpflichtfach Grundlagen der Bildhauerei/Holz 1 belegt haben. Ziel des Kurses ist es, einen Überblick über die Maschinen, Techniken und Grundlagen der Holzbearbeitung zu erlernen, um dann selbstständig in der Werkstatt arbeiten zu können. Grundlagen der Bildhauerei/Holz 2 richtet sich an alle, die ihr Wissen und Ihre Fähigkeiten erweitern und vertiefen wollen, Voraussetzung dazu ist der Besuch des ersten Kurses.

Holzwerkstatt   Holzwerkstatt, Foto © Lisa Rastl  

Das Arbeiten mit der Hand sowie der sichere Umgang mit Handmaschinen und stationären Maschinen stellen die Grundlagen der handwerklichen Vermittlung dar. Projekte werden geplant, gemeinsam besprochen, Materialien ausgewählt und umgesetzt. Die Werkstatt ist gut ausgestattet, und bietet fast alle technischen Möglichkeiten, wie die gängigen Handmaschinen und stationären Maschinen. Es gibt eine Formatkreissäge, Abrichthobel, Dickenhobel, Kappsäge, Ständerbohrmaschine, Flächenbandschleife, Kantenschleife, Drechselbank, 5 Fach-Kombi mit Fräse und Langlochbohreinheit. Weiters kann ein Lackierraum nach Absprache verwendet werden.

Empfohlen wird dieser Einführungskurs vor allem zu Beginn des Studiums, um in Folge die Werkstatt während der gesamten Studienzeit zu nutzen. Studierende mit entsprechend nachgewiesener Vorkenntnis können die Werkstatt sofort benutzen.

T +43699/19455090
T +43(1)58816-7116
F +43(1)58816-7109