Skip to content. Skip to navigation.

Das Medienlabor an der Akademie der bildenden Künste Wien widmet sich, eng verbunden mit der Lehre, schwerpunktmäßig der künstlerischen Forschung in und mit Bewegtbild-Medien. Ausgehend von der analogen Begrifflichkeit des Films im Spannungsverhältnis vom traditionell elektronischen Medium des Fernsehens nähern sich diese beiden Medien basierend auf veränderten technischen Möglichkeiten zunehmend an. Eine Verschränkung von praktischer künstlerischer Arbeit sowie ihrer Reflektion auf theoretischer Ebene kann an einer Hochschule in beispielhafter Art und Weise funktionieren.

In den künstlerischen Projektarbeiten der Lehrenden – Bettina Henkel und Friedemann Derschmidt als Künstler_innen, Filmemacher_innen und Forschende – geht es verstärkt um dokumentarisches Arbeiten als künstlerische Strategie oftmals in Verschränkung mit historischer Recherche, theoretischer Reflektion und künstlerischem Research. Hier sehen wir unsere Expertise. Durch die Unterstützung in der externen Lehre haben wir mit Ludwig Löckinger einen Kameramann und Filmemacher mit großer Präzision an der Hand.

studentische Mitarbeiterin