Skip to content. Skip to navigation.

Strukturell dem Fachbereich Grafik und druckgrafische Techniken zugeordnet, ist die Werkstätte für Siebdruck in ihrer Konzeption und apparativen Ausstattung für die Realisierung künstlerisch druckgrafischer Projekte im Handsiebdruckverfahren auf Papier und ähnliche flache Bedruckstoffe mit wasserbasierten Farbsystemen und mittels vorwiegend fotomechanisch hergestellter Druckschablonen gedacht.

siebdruck   Foto © Norbert Wimmer  

In regelmäßig stattfindenden Lehrveranstaltungen (Technische Grundlagen der Grafik - Siebdruck 1, Technische Grundlagen der Grafik - Siebdruck 2) werden die für die eigenständige Umsetzung von Druckvorhaben notwendigen technischen Grundlagen vermittelt. Die Lehrveranstaltungen dienen nicht nur dem Erwerb von Grundwissen, sondern sind auch als Anlaufphase zu langfristigem Einsatz druckgrafischen Arbeitens in der künstlerischen Entwicklung der Studierenden vorgesehen.

Für diese Spezialisierung und weitere Vertiefung der erworbenen Fertigkeiten erhalten Studierende über die Lehrveranstaltung hinaus die notwendige fachliche Hilfestellung. Nach Rücksprache und unter Berücksichtigung der jeweiligen räumlichen Situation steht die Werkstätte Siebdruck für eigenverantwortliche Benutzung den Studierenden des Instituts zur Verfügung.