Skip to content. Skip to navigation.

Institute

Ausstellungen | Veranstaltungen

IBK
Datum | 07.07.2018 - 31.10.2018

Sasha Auerbakh, Philipp Grünewald, Ma Jia, Heimo Zobernig und der Fachbereich Textuelle Bildhauerei (IBK) sind auf Einladung von Stephan Schmidt-Wulffen und Christian Jankowski auf der „ACADEMIÆ Jugendkunst Biennale 2018“ mit dem Titel Wo Platon gelehrt hat vertreten

Mehr
IKA
Datum | 15.10.2018, 19.00 h

Vortrag von Ebru Kurbak im Rahmen der IKA Lecture Series WS 2018/2019 Nutzlosigkeit – das wertvollste Werkzeug der Menschheit? organisiert und kuratiert von Michelle Howard and Luciano Parodi.

Mehr
IBK
Eröffnung | 23.10.2018, 19.00 h
Ausstellungsdauer | 23.10.2018 - 28.10.2018

Hyper Again ist der Titel einer Ausstellungskooperation des Fachbereichs erweiterter malerischer Raum, Prof. Daniel Richter (Akademie der bildenden Künste Wien) und der Klasse Katharina Fritsch (Kunstakademie Düsseldorf).

KünstlerInnengespräch: 27.10.2018, 13.00 Uhr
Öffnungszeiten: Mo-So, 11.00-19.00 Uhr

Mehr
IBK
Datum | 25.10.2018, 18.00 h

Vortrag von Matthias Dell veranstaltet vom Fachbereich Kunst und Film im Rahmen der Ringvorlesung IBK Wintersemester 2018/19

Mehr
IKL
Datum | 06.11.2018, 19.00 h

Präsentation im Rahmen des Projekts Akademie geht in die Schule (AgidS).
Team: Barbora Chen, Antje Lehn, Esther Ojo, Anna Pritz, Ruth Sonderegger

Mehr
IBK
Symposium | 08.11.2018 - 11.11.2018

Participants: Ruth Beckermann, Collectif Mémoire Coloniale et Lutte contre les Discriminations: Geneviève Kaninda, Tony Kokou Sampson, Kalvin Soiresse Njall, Nejra Čengić,  Marina Gržinić, Araba Evelyn Johnston-Arthur, Sophie Lillie, Pedro Monaville, Max Silverman, Shirley Anne Tate, Šefik Tatlić, Sophie Uitz, Gloria Wekker, Ruth Wodak and Markus Rheindorf

Concept: Marina Gržinić and Sophie Uitz
Technical and organizing support: Valerija Zabret und Ruth Kager
Project team: Sophie Uitz and Šefik Tatlić
Head of the project: Marina Gržinić

Symposium on the silencing of colonialism, anti-Semitism, and contemporary turbo-fascist nationalism in Belgium, Austria, and former Yugoslavia. Re-examining counter-memory and counter-history projects, interventions, and processes of resistance in order to open up spaces for new directions in politics, futurity, and collective struggles.

This symposium is organized as part of the arts and theory based research project »Genealogy of Amnesia: Rethinking the Past for a New Future of Conviviality«, funded by the Austrian Science Fund FWF, project number AR439 (2018-2020). https://archiveofamnesia.akbild.ac.at/

Mehr
IBK
Datum | 08.11.2018, 18.00 h

Vortrag von PRINZpod veranstaltet vom Fachbereich Kunst mit erweiterter malerischer Raum-Aktion / Skulptur / Installation im öffentlichen Raum im Rahmen der Ringvorlesung IBK Wintersemester 2018/19

Mehr
IKW
Datum | 23.11.2018
Datum | 24.11.2018

Conference organised by Christian Kravagna and Simone Wille.

Mehr
Permalink