Skip to content. Skip to navigation.
IKR
Datum | 26.04.2018, 15.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Augasse 2–6, 1090 Wien, 0.3.1

Wir setzen den Dialog mit Jilleen Nadolny und Lara Broecke fort.

 

© Sigrid Eyb-Green

 

Von unserem zentralen Berufsfeld ausgehend werden Lebenswege und Biographien thematisiert, die sich in angrenzende Bereiche bewegen oder sich aus angrenzenden Bereichen der Konservierung-Restaurierung annähern.
Das Format der Gesprächsreihe soll einen Dialog zwischen Kolleg_innen und Studierenden eröffnen, der alle über die Grenzen des bekannten Berufsbildes hinausdenken lässt und den Blick dafür öffnet, dass berufliche Biographien in der Konservierung-Restaurierung auch anders gedacht werden können, mit Umwegen und Widersprüchen.
Der Dialog soll Mut und Inspiration vermitteln, für unerwartete Chancen und Anziehungsfelder offen zu sein.
 
Das Gespräch wird in Englisch geführt und ist ein Diskussionsangebot für Studierende aller Fachbereiche.

Lara Broecke, MA in Classics and History of Art from the University of Oxford, MA in conservation of easel paintings from the Hamilton Kerr Institute, Cambridge. In 2015, her annotated translation and transcription of Cennino Cennini's Il libro dell'arte was published by Archetype. In her presentation, Lara Broecke will share her ongoing translation of the Bolognese Manuscript.

Jilleen Nadolny, MA in History of Art and Art Conservation from Pratt Institute, New York, PhD in Technical Art History from the Courtauld Institute, London. Since 2010, she has been working for Art Analysis and Research (London), a company specialized in the technical investigations of paintings. Her research and publications focus on art technology of paintings and written sources for the same, the history of scientific analysis of works of art, the reception of scientific techniques and material studies within the field of art history, art forgery and conservation history and ethics. In her presentation, she will give some insight into her research on modern art forgeries.


Permalink