Skip to content. Skip to navigation.

Die Stiftungsprofessur für die Erforschung visionärer Formen der Stadt („Stadtkultur und öffentlicher Raum“), die von der Stadt Wien seit 2015 gestiftet und jeweils für ein Jahr vergeben wird, widmet sich der künstlerischen, radikalen und poetischen Auseinandersetzung mit dem Thema Stadt und Architektur. Die mit der Stiftungsprofessur verbundene Lehre und Forschung hat zum Schwerpunkt die Entwicklung visionärer und radikaler stadträumlicher Konzepte. Darüber hinaus wird der Meinungsaustausch und Wissenstransfer zwischen der Stadt Wien und dem Institut für Kunst und Architektur intensiviert.

Besetzung aktuell: Sandra Bartoli (2017/18)

Besetzungen seit 2015

Tom Avermaete (2016/17)
Nic Clear (2015/16)

Roland-Rainer-Stiftungsprofessur

Im Rahmen der Roland-Rainer-Stiftungsprofessur, die von der Stadt Wien von 2009–2015 gestiftet wurde, widmen sich die, jeweils für ein Jahr berufenen Professor_innen, dem Verständnis von Wohn- und Stadtkultur als Ergebnis der Überlagerung komplexer gesellschaftlicher und politischer Zusammenhänge.

Besetzungen seit 2009

Hannes Mayer (2014/15)
Stefan Bendiks & Aglaée Degros (2013/14)
Bernd Vlay (2012/13)
Hermann Czech (2011/12)
Luis Feduchi (2010/11)
Peter Trummer (2009/10)


Permalink