Skip to content. Skip to navigation.

Univ.-Prof. Mag. Christian Kravagna
Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften
Postcolonial Studies karenziert SoSe 2015
T +43(1)58816-8500
c.kravagna@akbild.ac.at

Lehrveranstaltungen

040066 Postcolonial Studies II
Vorlesung, Wintersemester 2016/17
040064 Postcolonial Studies I
Vorlesung, Sommersemester 2017
040068 Postcolonial Studies III
Seminar, Sommersemester 2017
040091 Postcolonial Studies III
Seminar, Wintersemester 2016/17
040093 Seminar für Diplomand_innen und Dissertant_innen
Seminar, Sommersemester 2017
040093 Seminar für Diplomand_innen und Dissertant_innen
Seminar, Wintersemester 2016/17
040132 Privatissimum für Dissertant_innen
Privatissimum, Wintersemester 2016/17
040115 Postcolonial Studies III: Kritische Theorien - Modul III
Seminar, Sommersemester 2017
040113 Postcolonial Studies III: Kritische Theorien - Modul III
Seminar, Wintersemester 2016/17

Christian Kravagna ist Kunsthistoriker, Kritiker und Kurator. Arbeitsschwerpunkte: Postkolonialismus, Globale Moderne, Migration, Repräsentations- und Institutionskritik, Visuelle Kultur, Kunst und Politik.

Seit 2006 Professor für Postcolonial Studies an der Akademie der bildenden Künste. Gastprofessuren und Lehraufträge an der Universität Wien, der Leuphana Universität Lüneburg, der Universität Zürich, der Universität für angewandte Kunst Wien und der Universität für künstlerische Gestaltung Linz.

Herausgeber der Bücher Privileg Blick. Kritik der visuellen Kultur, Berlin 1997; Agenda. Perspektiven kritischer Kunst, Wien/Bozen 2000; Das Museum als Arena. Institutionskritische Texte von KünstlerInnen, Köln 2001 und Routes. Imaging travel and migration, Frankfurt 2007. Mitherausgeber von Transcultural Modernisms, Berlin 2013. Das Buch Transmoderne: Eine Kunstgeschichte des Kontakts erscheint 2017 bei b_books, Berlin.

Aufsätze und Kritiken u.a. in Artforum, Camera Austria, springerin - Hefte für Gegenwartskunst, Texte zur Kunst, Third Text, Eikon, Forum International, Kritische Berichte, Kunst-Bulletin, Kunstforum International.

Von 2005 – 2014 künstlerischer Leiter (mit Hedwig Saxenhuber) des Kunstraum Lakeside in Klagenfurt. www.lakeside-kunstraum.at

Kuratierte Ausstellungen:

Ghosts of the Civil Dead, tranzit.sk, Bratislava, 2016.

Living Across: Spaces of Migration, Akademie der bildenden Künste Wien, 2010.

Planetary Consciousness, Kunstraum der Leuphana Universität Lüneburg 2008.

Why Pictures Now, Museum Moderner Kunst Wien 2006 (mit A. Hochdörfer und M. Michalka).

Migration: Globalisation of Cultural Space and Time, Max Mueller Bhavan, New Delhi 2003 (mit Amit Mukhopadhyay).

Routes: Imaging Travel and Migration, Grazer Kunstverein 2002.

Kuratierte Theorieprojekte:

Universalisms in Conflict: Post-colonial Challenges in Art History and Philosophy, Symposium Akademie der bildenden Künste Wien, 2012

Concrete Media: Avant-gardes beyond Western Modernism, Konferenz MUMOK Wien 2011 (mit Sabeth Buchmann)

Transkulturelle Perspektiven afrikanischer Kunst(geschichte) Vortragsreihe Akademie der bildenden Künste Wien 2008 (in Kooperation mit dem Institut für Kunstgeschichte der FU Berlin)

Internationale Kunst: Globale Ästhetik oder Kultur der Differenz? Symposium Museum moderner Kunst, Wien 2006

Vorbei mit Alles klar, Vortragsreihe im Rahmen von Projekt Migration, Kölnischer Kunstverein 2003

Museumskritik, Symposium Kunsthaus Bregenz 2000

Foreign Affairs - Private Homes, Symposium Lehrkanzel für Kunst und Wissenstransfer, Universität für angewandte Kunst, Wien 1998

Agenda. Perspektiven kritischer Kunst, Vortragsreihe Secession, Wien 1997

Privileg Blick. Kritik der visuellen Kultur, Vortragsreihe Depot, Wien 1995/96

Lehrveranstaltungen an der Akademie der bildenden Künste seit 2004:

SoSe 2017
VO: African Film and Decolonisation
SE: The Wretched of the Earth: Reading Frantz Fanon

WS 2016/17
VO: Die Welt als Bild – Die Welt als Ausstellung
SE: Die Verdammten dieser Erde: Frantz Fanon lesen

SoSe 2016
VO: Race, Art, and Politics in the USA, part 2: From the Harlem Renaissance to the Civil Rights Movement
SE: Bilder der Flucht

WS 2015/16
VO: Race, Kunst und Politik in den USA. Teil 1: Von der Sklaverei bis zur Harlem Renaissance
SE: Bilder der Flucht

SoSe 2015
(Sabbatical)

WS 2014/15
VO: Dekolonisation im Kino. Film als Dekolonisation
SE: Schlüsselbegriffe der Postcolonial Studies

SoSe 2014
VO: Colonial Austria: Kolonialismen und Kolonialkulturen in Österreich
SE: Wien: Eine koloniale Geografie

WS 2013/14
VO: Globale Moderne
SE: Zur Exkursion nach Dakar

SoSe 2013
VO: Afrikanisches Kino und Dekolonisation
SE: Projektseminar Master in Critical Studies (mit Carola Dertnig)

WS 2012/13
VO: Die Welt als Bild – die Welt als Ausstellung
SE: Methoden und Ästhetiken postkolonialer Gegenwartskunst

SoSe 2012
VO: Afroamerikanische Moderne: Kunst und Politik in der Harlem Renaissance
SE: Afroamerikanische Moderne: Kunst und Politik in der Harlem Renaissance

WS 2011/12
VO: Ali vs. Foreman: Boxen, (Post-) Kolonialismus und Kalter Krieg
SE: Exotismus und Primitivismus in der europäischen Moderne

SoSe 2011
VO: Crossroads of Modernisms
SE: Analyse und Kritik des Globalisierungsdiskurses im Kunstfeld (mit Ruth Sonderegger)

WS 2010/11
VO: Transkulturalität: Begriff, Geschichte, Kunst
SE: Migration darstellen/ausstellen

SoSe 2010
VO: Afrikanisches Kino und das ethnografische Erbe
SE: Planetarisches Bewusstsein: Zur Genese des Eurozentrismus

WS 2009/10
VO: Koloniale und postkoloniale Reisebilder
SE: The Black Atlantic

SoSe 2009
VO: Räume der Migration
SE: Koloniale Kulturen in Österreich um 1900

WS 2008/09
VO: Crossroads of Modernisms
SE: Exotismus und Primitivismus in der europäischen Moderne

SoSe 2008
VO: Geschichte und Politik im afrikanischen Kino
SE: Planetarisches Bewusstsein: Zur Genese des Eurozentrismus

WS 2007/08
VO: Afrikanisches Kino und das ethnografische Erbe
SE: Geschichte des Sehens

SoSe 2007
VO: Transkulturelle Perspektiven in der Gegenwartskunst
SE: Ethnisierung von Lifestyle in populären Bildwelten (mit Doris Guth)

WS 2006/07
VO: Postkoloniale Kunst und Theorie – eine Einführung
SE: Ethnisierung von Lifestyle in populären Bildwelten (mit Doris Guth)

SoSe 2006
VO: Weiße Moderne und Schwarze Präsenz II
SE: Wo stehst du mit deiner Kunst, Kollege/in? Zur Verortung künstlerischer Produktion

WS 2005/06
VO: Weiße Moderne und Schwarze Präsenz I
SE: Kunst und Globalisierung

SoSe 2005
IKP: Wiener Ansichten (mit Doris Guth)
SE: Versionen des Politischen in der Kunst seit 1968

WS 2004/05
VO: Künstlerreisen in der Moderne
SE: Migration, Exil, Diaspora in der Kunst der Gegenwart

SoSE 2004
VO: Politik der Sichtbarkeit: Vom Kopftuchstreit in die koloniale Genderpolitik
VO: Der Westen und der Rest
SE: Yinka Shonibare: Kunst als Kulturkritik

Permalink