Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.

© Lisa Rastl, Wien
Univ.-Prof. Dr.phil. Ruth Sonderegger
Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften
Philosophie und ästhetische Theorie
T +43(1)58816-8413
r.sonderegger@akbild.ac.at

Lehrveranstaltungen

040135 Philosophie und ästhetische Theorie II
Vorlesung, Sommersemester 2022
Mag. MA. Ezgi Erol (Mitwirkende/r)
040114 Philosophie und ästhetische Theorie III: Kritische Theorien - Modul III
Seminar, Wintersemester 2021/22
040134 Philosophie und ästhetische Theorie I
Vorlesung, Wintersemester 2021/22
Mag. MA. Ezgi Erol (Mitwirkende/r)
040017 Privatissimum für Dissertant_innen
Privatissimum, Sommersemester 2022
040141 Philosophie und ästhetische Theorie III: Kritische Theorien - Modul III
Seminar, Sommersemester 2022
040051 Philosophie und ästhetische Theorie III
Seminar, Sommersemester 2022
040136 Privatissimum für Dissertant_innen
Privatissimum, Wintersemester 2021/22
040048 Philosophie und ästhetische Theorie III
Seminar, Wintersemester 2021/22
Mag. Mag. Christoph Kolar (Mitwirkende/r)
040090 Seminar für Diplomand_innen und Dissertant_innen
Seminar, Sommersemester 2022
040116 Seminar für Diplomand_innen und Dissertant_innen
Seminar, Wintersemester 2021/22

Ruth Sonderegger ist Professorin für Philosophie und ästhetische Theorie an der Akademie der bildenden Künste Wien. Bis 2009 leitete sie den Lehrstuhl "Metaphysik und ihre Geschichte" an der Universiteit van Amsterdam.

Nach dem Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft in Innsbruck, Konstanz und Berlin promovierte sie 1998 an der FU Berlin, 1993-2001 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophischen Institut der FU Berlin, von 2001 - 2009 Dozentin am Philosophischen Institut der Universiteit van Amsterdam.

Schwerpunkte in der Lehre: Geschichte der westlichen Ästhetik, Cultural Studies, politische Philosophie und kritische Theorien

Derzeitige Forschungsschwerpunkte: (1) die koloniale Dimension der Formierung der westlichen Ästhetik im 18. Jahrhundert; (2) der Beitrag von Kunst und Kultur(-theorien) zur sog. primitiven Akkumulation; (3) Theorien und Praktiken der Kritik

Publikationen

CV English

Permalink