Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 27.06.2012, 19.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien, M20

Zur Aktualität von Fritz Mauthners Sprachkritik. Gastvortrag im Rahmen der LV Anthropologie der Kunst 2, Institut für Kunst- und Kulturwissenschaften, Prof. Dr. Elisabeth von Samsonow

 

Prof. Dr. Jaques Le Rider, Foto: Louis Monier

 

Jacques Le Rider (geb. 1954) war wiss. Assistent an der Sorbonne Paris IV (1977-1981), maître de conférences an der Universität Paris XII-Val de Marne (1981-1990), Professor an der Universität Paris VIII in Saint-Denis (1990-1999). Seit September 1999 hat er an der Ecole pratique des hautes études Paris den Lehrstuhl für deutsche Kulturgeschichte inne.

Er war im WS 1993-94 Gastprofessor an der Universität Graz; 1994-96 Botschaftsrat für Kultur- und Wissenschaftskooperation in Wien und Direktor des französischen Kulturinstituts Wien.

2000 Forschungspreis der A. v. Humboldt-Stiftung

2010 Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Bücher in deutscher Übersetzung:

Der Fall Otto Weininger. Wurzeln des Antifeminismus und des Antisemitismus, Wien, Löcker Verlag, 1985.

Das Ende der Illusion. Zur Kritik der Moderne. Die Wiener Moderne und die Krisen der Identität , Wien (Österreichischer Bundesverlag) Deuticke, 1990.

Mitteleuropa. Auf den Spuren eines Begriffes, Vienne, Deuticke, 1994.

Hugo von Hofmannsthal. Historismus und Moderne in der Literatur der Jahrhundertwende, Wien, Böhlau, 1997.

Nietzsche in Frankreich, München-Paderborn, Wilhelm Fink, 1997 (Nachwort von Ernst Behler).

Die Farben und die Wörter. Geschichte der Farbe von Lessing bis Wittgenstein, Wien, Böhlau, 2000.

Kein Tag ohne Schreiben. Tagebuchliteratur der Wiener Moderne, Wien, Passagen Verlag, 2002.

Freud -- von der Akropolis zum Sinai. Die Rückwendung zur Antike in der Wiener Moderne, Wien, Passagen Verlag, 2004.

Arthur Schnitzler oder Die Wiener Belle Epoque, Wien, Passagen Verlag, 2004.

Und leider nur auf französisch:

Malwida von Meysenbug. Une Européenne du XIXe siècle, Paris, 2005.

L'Allemagne au temps du réalisme. De l'espoir au désenchantement(1848-1890), Paris, 2008.

Fritz Mauthner. Scepticisme linguistique et modernité. Une biographie intellectuelle, Paris, 2012.


Permalink