Akademie der bildenden Künste Wien
Akademie der bildenden Künste Wien

Zu den Ausstellungen

Hungry
for
Timeby Raqs
Media
Collective

Thicket of Ideas
Thicket of Times
9.10.2021
30.1.2022

Skip to content. Skip to navigation.
IKW
Datum | 09.01.2015, 18.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Schillerplatz 3, 1010 Wien, M20

Vortrag und Film Screening von Ebadur Rahman veranstaltet von Elisabeth von Samsonow, Philosophische und Historische  Anthropologie der Kunst.

 

Ebadur Rahman ist Filmemacher, Schriftsteller und Kurator. Er kuratierte Harry Smith's selten zu sehenden Filme, die man als Frühe Abstraktionen bezeichnet, für eine Retrospektive bei den Anthology Film Archives und assistierte Jonas Mekas beim Aufbau des Jonas Mekas Visual Arts Center in Litauen. Seine Essays und Rezensionen werden in zahlreichen internationalen Zeitschriften publiziert. Er ist der Chefeditor von Depart, dem einzigen auf Englisch erscheinenden Kunstmagazin Bangladeschs, Artistic Director und Chefkurator von Samdani - The Art Initiative. Er schrieb zwei features, Meherjaan und Guerilla, welcher zum Teil von der Regierung von Bangladesch gesponsort wurde.

2013 sorgte er für Furore auf dem Filmfestival in Cannes mit dem Film Atrocity Exhibition, der die öffentliche Gewalt in Asien basierend auf found footage zeigt. Seine jüngsten Filme Citizen of the Womb und Pornographia setzen sich mit den verstörenden Verkörperungen der Libido, der Gewalt, der Ökonomie in Gestalt von komplexen Tableaus auseinander. An der Akademie der Bildenden Künste Wien zeigt er am 9.1.2015 den Film "Pornographia". In Anschluss an den Film führt Elisabeth von Samsonow ein Gespräch mit dem Autor.


Permalink