Skip to content. Skip to navigation.
IKW
Datum | 11.12.2018, 13.30 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Hauptgebäude, Augasse 2–6, 1090 Wien, H 4.39

Vortrag und Workshop von Sara Kuehn

Der Workshop betrachtet eine Vielzahl von sexuellen und geschlechtsspezifischen Rollen, die mit bestimmten Arten von Homosozialität verknüpft werden können, ein Phänomen, das besonders deutlich in traditionellen islamischen Gesellschaften auftritt, in denen eine strenge Geschlechtertrennung oft die Regel war. Konzepte gleichgeschlechtlicher Beziehungen, Päderastie oder Transvestismus werden im Kontext vormoderner islamischer Gesellschaften thematisiert, in denen diese Ideen viel fließender verstanden wurden und nicht unbedingt die negativen Konnotationen trugen, die diese im Laufe der Zeit und in Bezug auf bestimmte kulturelle Milieus erworben haben. Untersucht werden wechselnde Ansätze für die Darstellung wirkungsmächtiger Bilder/Bildinhalte/Motive erotischer und sexueller Themen, die in der islamischen visuellen und textuellen Narration bezeugt sind. Beispiele für geschlechtsübergreifende Rollen, geschlechtsspezifische ‚homosexuelle‘ Muster, Cross-Dressing und geschlechtliche Ambiguität werden thematisiert.


Permalink