Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 07.01.2009, 19.00 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Institutsgebäude, Karl-Schweighofergasse 3, 1070 Wien, Hörsaal 3.06

ACHTUNG VORTRAG FÄLLT AUS: Veranstaltung wegen
Krankheit auf März 09 verschoben!
Psychologische Anmerkungen zu Architektur und Stadt als Themen schulischen Lernens. Dr. Riklef Rambow ist Gastprofessor für
Architekturvermittlung an der BTU Cottbus.
Eine Veranstaltung des Instituts für das künstlerische Lehramt und des Instituts für Kunst und Architektur der Akademie der bildenden Künste Wien im Rahmen der Lehrveranstaltung "Projekt Kunst und Kommunikation" von Anna Pritz und Antje Lehn.

 

Foto: Riklef Rambow

 

Das Thema Architektur führt im Unterricht an allgemein bildenden Schulen immer noch eine eher randständige Existenz. Allerdings gibt es seit vielen Jahren eine große Anzahl von Initiativen, dies zu ändern und dem Thema mehr Raum zu verschaffen, meist getragen von Berufsverbänden und Standesorganisationen der Architekten. In dem Vortrag werden einige Aspekte dieser Diskussion über Architektur in der Schule - vorwiegend bezogen auf die Situation in Deutschland - vorgestellt. Welche didaktischen Konzeptionen liegen diesen Initiativen zugrunde? Wie wird die Notwendigkeit der Auseinandersetzung mit Architektur begründet? Welche Vorstellungen von Architektur und Stadt sollen überhaupt vermittelt werden und warum? Anhand eigener Projekten wird verdeutlicht, welche Hindernisse der Vermittlung von Architektur in der Schule entgegenstehen und wie mit diesen umgegangen werden kann.