Akademie der bildenden Künste Wien

Die Akademie erhält ein neues visuelles Erscheinungsbild. Dazu wird auch unsere Website technisch überarbeitet, weiterentwickelt und schrittweise angepasst. Wir bedanken uns für die Geduld unserer Besucher_innen. Weitere Infos zum Corporate Design finden Sie auf der Microsite.

Zur Microsite

Skip to content. Skip to navigation.
IKL
Datum | 28.11.2019, 17.00 h - 20.30 h
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Institutsgebäude, Karl-Schweighofer-Gasse 3, 1070 Wien, 3.12

Workshop von Melinda Tamás organisiert vom Fachbereich Kunst und Bildung.

 

Buchcover: Sorority (2018): No More Bullshit, das Handbuch gegen sexistische Stammtischweisheiten. Wien: Kremayr-Scheriau.

 

Das Training gegen Rechts bietet einen Übungsraum für Gegenstrategien und Argumentationen gegen sexistische und rassistische Parolen. In simulierten Gesprächssituationen werden ausgehend von Analysen emotionaler, rhetorischer sowie sachlicher Ebenen treffsichere Argumente und Kommunikationsstrategien erprobt. Darüber hinaus werden im Training politische, sozialpsychologische und gesellschaftliche Kontexte von sogenannten "Stammtischparolen" gemeinsam untersucht. Ebenfalls werden psychologische Hintergründe von Vorurteilen, Diskriminierung sowie aggressivem und autoritärem Verhalten geklärt.

Melinda Tamás ist Trainerin, Übersetzerin, Autorin und Lehrende im Bereich der (politischen) Bildungsarbeit zu den Themen Antirassismus, Antidiskriminierung, sensibler Sprachgebrauch, Antiradikalisierung, Gewaltprävention, Friedens- und Demokratiebildung sowie interkulturelle Kompetenz und interkulturelle Kommunikation. Sie entwickelte zahlreiche Bildungs- und Kulturprojekte im Bereich der Menschenrechte und Geschlechterdemokratie. Weiters forscht und veröffentlicht sie zu Themen sozialer Inklusion und Exklusion, Friedens- und Demokratiebildung sowie Antidiskriminierung. www.melindatamas.com


Permalink