Skip to content. Skip to navigation.
IKL
One Day Exhibition | 17.03.2021
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Institutsgebäude, Karl-Schweighofer-Gasse 3, 1070 Wien

Sarah Fichtinger im Rahmen des Ausstellungsformats One Day Exhibition von Studierenden der Fachbereiche Kunst und Bildung und Gestaltung im Kontext.

 

Die Ausstellung ZORRA HISTÉRICA umfasst eine Stop-Motion-Animation, eine Video- und Soundcollage sowie eine Fotoserie. Die drei Arbeiten befassen sich mit matriarchalen Zukunftsvisionen, dem Female Gaze, Self Care, Solidarität, der Repräsentation von Rollenbildern sowie Angst und Depression.

Sarah Fichtinger arbeitet mit Illustration, Fotografie, Video sowie textilen Gestaltungsformen. Sie beschäftigt sich mit Themen wie Feminismus, Geschlechtsidentitäten, Körpernormen und Mental Health. Nachdem sie in Ohio, Ecuador und Kolumbien gelebt hat, ist sie jetzt wieder in Wien zuhause, wo sie Künstlerisches Lehramt an der Akademie studiert.

Die One Day Exhibitions finden im Sommersemester 2021 zweiwöchentlich sowohl am Institut für das künstlerische Lehramt (Karl-Schweighofer-Gasse 3, 1070 Wien) als auch online in der Virtual Gallery IKL (https://virtual-gallery-ikl.akbild.ac.at) statt. Die Ausstellungsreihe wird von Christoph Urwalek, Martin Beck, Elke Krasny, Claudia Lomoschitz, Franziska Thurner, Valerie Lange, Lena Fritsch, Jakob Lena Knebl, Maria Kaufmann, Veronika Atzorner, Bettina Wöss und Jana Strasser, in Kooperation mit der ÖH IKL und dem Atelier IKL betreut.

Weitere Termine:

03.03.2021:
Zine Blast,
Ein Zine mit Beiträgen von: Lisa Achammer, Jacob Bartmann, Jessica Koppa, Elke Leithner, Johanna Schlager, Victor Thiery, Svenja Zewe

17.03.2021:

ZORRA HISTÉRICA, Video- und Audio-Collagen von Sarah Fichtinger

14.04.2021

Subjektive Herausforderungen in der pädagogischen Professionalisierung, installative Wandarbeit von Peter Haselmayer

28.04.2021: 

Chronologie des Verfalls in 32 Bildern, Installation von Lorenz Burkhart

Coronasäule, Corona als Chance, skulpturale Arbeit und Malerei von AKO

12.05.2021

Lockdown-Gedanken: Vorgehensweise/Fortgehensweise Covid 19, Podcast und performative Videoarbeiten von Marlene Pillwein, Maja Sonnvilla, Julia Schmid

26.05.2021: 

Die Sirene spricht, Klang- und Videoinstallation von Ellice Renner

09.06.2021: 

Land_ART 1100, Vermittlungsworkshop von Jakob Bartmann

23.06.2021

Looking at the Stories, Assemblagen von VezaCzyn

Körper im Kontext, multimediale Arbeiten von Sandra Bayer und Lydia Hinteregger


Permalink