Skip to content. Skip to navigation.
Datum | 10.10.2013 - 11.10.2013
Ort | Akademie der bildenden Künste Wien, Institutsgebäude, Karl-Schweighofergasse 3, 1070 Wien, Raum 3.06 und Abendveranstaltung im aparat, Zwölfergasse 9, 1150 Wien

Symposium veranstaltet Institut für das künstlerische Lehramt.

 

Turning Education ist aktuellen Perspektivenwechseln in den Bereichen Kunst, Kultur und Bildung auf der Spur und fragt nach deren jeweiligen Relationierungen.Das Symposium diskutiert künstlerische und emanzipatorische Bildungskonzepte, Erfahrungen des kollektiven Lernens und damit neue Ansätze der Vermittlung. Mit einem Bogen an Vorträgen, die von erziehungswissenschaftlichen-kunstpädagogischen und schulischen Projekten bis hin zu künstlerisch-kuratierenden Beiträgen reichen, verfolgt Turning Education das Ziel der Neupositionierung im Feld der künstlerischen Bildung und kulturellen Vermittlung.

mit:
Martin Beck (Wien), Elke Gaugele (Wien), Silke Kargl (Köln), Elke Krasny (Wien), Annette Krauss (Utrecht), Carmen Mörsch (Zürich), Anna Pritz (Wien), Lisa Reiser (Wien), Elisabeth Sattler (Wien), Christoph Urwalek (Wien), Kristin Westphal (Koblenz), Sascha Willenbacher (Zürich)

10. Oktober 2013

15.00 Uhr
Turning Education. Begrüßung und Einführung Elke Gaugele, Elke Krasny, Elisabeth Sattler (Wien)

15.30 Uhr
Carmen Mörsch/Sascha Willenbacher (Zürich): "Wie im Theater manchmal ja auch" - Analysen zur Reproduktion und zur Dekonstruktion der Hierarchien zwischen Kunst und Bildung.
Response: Elisabeth Sattler (Wien)

16.30 Uhr
Kristin Westphal (Koblenz): Neue Formen von Theater. Neue Formen des Lernens? Herausforderungen zeitgenössischer Produktions- und Rezeptionsweisen performativer Künste.
Response: Elke Gaugele (Wien)

17.30-17.45 Uhr
Pause

17.45 - 18.30 Uhr
Abschlussdiskussion

Abendveranstaltung im aparat, Zwölfergasse 9, 1150 Wien

19.00 Uhr
Buffet und Drinks

19.45 Uhr
WieMuseum. Experiment, Stadtbegehung und Forschung in künstlerischen Arbeitsprozessen zwischen Akademie, Museum und Schule. Eine Publikationspräsentation

20.15 Uhr
Annette Krauss (Utrecht): Hidden Curiculum: (In)visibilities - what do we see, what do we not see and why?

21.00 Uhr
Diskussion

11. Oktober 2013

9.15 Uhr
Begrüßung

9.30 Uhr
Silke Kargl (Köln): "Inclusive Turning" Das "school is open" BildungsRaumProjekt und die Inklusive Universitätsschule Köln.
Response: Anna Pritz (Wien)

10.30 Uhr
Lisa Reiser (Wien): art as education as education. Das Kunstprojekt als Bildungs- und Vermittlungspraxis.
Response: Christoph Urwalek (Wien)

11.30 -12.00 Uhr
Pause

12.00 Uhr
Elke Krasny (Wien): Ausstellen als Versuchsanordnung einer kritischen Historiographie der Schnittstellen zwischen künstlerischen Strategien, Politiken von Bildung und Protestbewegungen
Response: Martin Beck (Wien/New York)

13.00-14.00 Uhr
Abschlussdiskussion

Nähere Informationen zum Programm unter: https://ikl.akbild.ac.at/ Anmeldungen bis zum 3. Oktober 2013 an: i.barth@akbild.ac.at